| 00.00 Uhr

Solingen
Abschlagfreie Rente mit 63 weiter gefragt

Solingen. Die abschlagsfreie Rente nach 63 Lebensjahren ist im Rheinland nahezu unverändert gefragt. Fast jede fünfte Altersrente (18,6 Prozent), die bei der Deutschen Rentenversicherung Rheinland in den vergangenen zwei Jahren beantragt wurde, ist eine Rente mit 63. Im Jahr 2015 betrug der Anteil der abschlagfreien Rente mit 63 20,8 Prozent der Altersrentenanträge. Die Möglichkeit zum früheren Renteneintritt ohne Abschläge war am 1. Juli 2014 in Kraft getreten. Seitdem haben beim rheinischen Rentenversicherungsträger 23.660 Menschen die abschlagsfreie Rente mit 63 beantragt.

Diese Zahl ist Teil der Gesamtsumme von 127.237 Altersrenten, die in diesem Zeitraum beantragt wurden. Insgesamt ist die abschlagsfreie Rente mit 63 eher Männersache: Von den 23.660 Anträgen kamen gerade 4351 Anträge von Frauen. Seit Jahresbeginn ist übrigens diese Rentenart erst mit mindestens 63 Jahren und zwei Monaten zu bekommen. Dies betrifft Versicherte des Jahrgangs 1953. Das ist der erste Schritt der stufenweisen Erhöhung des Rentenalters auch für diese abschlagsfreie Rentenart.

(red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Abschlagfreie Rente mit 63 weiter gefragt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.