| 00.00 Uhr

Solingen
Advent und alte Gemüsesorten in Gräfrath

Solingen. Am kommenden Samstag soll ein besonderes Weihnachtsangebot den Wochenmarkt beleben.

Einen Tag vor dem ersten Advent wird es weihnachtlich auf dem Gräfrather Wochenmarkt. Organisator Dirk Stenzel hat dafür ein besonderes Angebot vorbereitet. Das soll, wie er sagt, ein Dankeschön für alle treuen Kunden sein, die jeden Samstag auf dem Marktplatz im historischen Ortskern einkaufen. "Es gibt natürlich weihnachtliche Leckereien wie Stollen, Gebäck und Kinderpunsch", sagt der Organisator der Wochenmärkte in Gräfrath, Höhscheid und Burg. Besonders sei vor allem das Angebot für Kinder: Es soll Spiele und eine Tombola geben.

Die Veranstaltung soll den privat organisierten Wochenmarkt beleben, der in der vergangenen Zeit mit schwankenden Besucherzahlen zu kämpfen hatte. Dabei liegen für Dirk Stenzel die Vorteile des Einkaufs auf dem Markt auf der Hand: "Wir kaufen unsere Produkte bei Bauern aus der Region, wir beraten gerne und bringen die Produkte sogar nach Hause, wenn die Kunden sie nicht selbst tragen können."

Vor allem für die Kleinen sei der Markt nicht nur eine Einkaufsgelegenheit. "Die Kinder sollen lernen, wie der Wochenmarkt funktioniert", ist Dirk Stenzel überzeugt. Viele Jungen und Mädchen kennen den Umgang mit Obst und Gemüse nicht mehr. "Neulich habe ich einer Gruppe von Kindern einen Brokkoli gezeigt. Sie dachten, das sei ein kleiner Baum." Er will zeigen, dass Eier und Milch nicht aus dem Supermarkt kommen. Aber auch die Erwachsenen könnten bei Gemüsesorten noch einiges dazu lernen. "Vor allem alte Sorten wie Mangold oder Süßkartoffeln essen viele Erwachsene nur selten." So langsam, sagt Stenzel, kämen sie aber wieder in Mode.

(veke)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Advent und alte Gemüsesorten in Gräfrath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.