| 00.00 Uhr

Solingen
Aktuelle politische Situation im Fokus

Solingen: Aktuelle politische Situation im Fokus
Pastor Karl Heinz Ermert vor dem Haus der Gemeinde im Henriette-Amalie-Rasspe-Stift an der Peter-Rasspe-Straße. FOTO: Martin Kempner
Solingen. Es sind ganz aktuelle Themen, die im Mittelpunkt der diesjährigen Bibelwoche der Gemeinde im Henriette-Amalie-Rasspe-Stift stehen sollen: Die Lage in der Welt, die politische Situation, Terrorismus, Konflikte, Kriege, Ängste. Von Maxine Herder

"Gottes Verheißungen in schweren Zeiten" lautet die Überschrift der Veranstaltungsreihe, zu der die Gemeinde vom morgigen Sonntag an bis Donnerstag, 27. April, einlädt. Jeden Abend um 19.30 Uhr wird es dabei Vorträge und Predigten des Schweizer Theologen Charles Reichenbach im Gemeindehaus (Peter-Rasspe-Straße 39) geben.

"Wir möchten, dass die Menschen in diesen Zeiten Zusagen aus der Bibel hören, dass sie ein Stück stärkere Bibelerkenntnis empfangen, dass sie zu Zeitgeschehen und Weltlage anhand der Bibel Wegweisung bekommen", sagt Pastor Karl Heinz Ermert. Charles Reichenbach, der der kleinen evangelisch-freikirchlichen Gemeinde zwischen Stöcken und Schrodtberg bereits seit Jahrzehnten verbunden ist, sei dafür der ideale Referent: "Er kennt sich mit den prophetischen Texten in der Bibel sehr gut aus. Zudem ist er ein Kenner der arabischen Welt und war mit seinem biblischen Reisedienst unter anderem sehr oft im Nahen Osten, ist mit der Lage dort also vertraut."

Den Auftakt am morgigen Sonntagabend gestaltet Reichenbach zum Thema "Die aktuelle Weltlage aus prophetisch-biblischer Sicht". Pastor Ermert freut sich schon jetzt darauf, was Reichenbach zur Lage der Welt zu sagen hat. "Und auf die Gemeinschaft mit den Menschen, die mit mir im Glauben stehen." Denn die Bibelwoche, zu der die Gemeinde bereits seit Ende der 1970-er Jahre regelmäßig einlädt und bei der die Predigten von Charles Reichenbach schon längst Tradition sind, werde sehr gut angenommen. "Charles Reichenbach ist bekannt, die Zuhörer kommen nicht nur aus Solingen, sondern aus der ganzen Region", so Ermert, der seit fast 41 Jahren in der Gemeinde arbeitet. Alle Interessierten, betont er, seien zur Bibelwoche herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. "Der wesentliche Leitgedanke ist eine Glaubensstärkung für die Menschen, die mit der Bibel und mit Gott leben", beschreibt er die Idee der jährlich stattfindenden Veranstaltung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Aktuelle politische Situation im Fokus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.