| 00.00 Uhr

Solingen
Alles im Zeichen des Sommerblühers

Solingen. 15.000 Geranien in 17 verschieden Sorten sind seit gestern in der Gärtnerei der Lebenshilfe ebenso im Angebot wie das "Mittagsgold" oder der "Zauberschnee". Von Sandra Grünwald

Sie haben so fantasievolle Namen wie Herma, Frauke oder Niklas. Sie blühen in rosa und weiß, in pink und rot. Sie hängen oder stehen, haben gefüllte oder einfache Blüten. Die Geranie ist immer noch die beliebteste Balkon-, Terrassen- und Gartenblume. Sie steht für Sommer und Sonne, verbreitet ein mediterranes Urlaubsgefühl und heitert mit ihren leuchtenden Farben jedes Gemüt auf.

Die Gärtnerei der Lebenshilfe an der Langhansstraße 20 steht derzeit ganz unter dem Zeichen dieses Sommerblühers und lädt bis Sonntag zu den "Geranientagen" ein. "Es hat sich so entwickelt", erinnert sich Horst-Günter Kampf, Leiter der Gärtnerei. "Aus dem Tag der offenen Tür wurden die Geranientage." Neben dem Wintermarkt seien die Geranientage der wichtigste Termin, um "die Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiter zu zeigen".

So wurden im Vorfeld ausgiebig Vorbereitungen für die Geranientage getroffen, denn schließlich soll den Besuchern auch etwas geboten werden. "Wir haben eine Gesamtzahl von 15.000 Geranien in 17 verschiedenen Sorten", verrät Kampf. Eine enorme Anzahl, bei der die Besucher sicherlich die für sie passende Geranie finden werden. Natürlich sind nicht nur Geranien im Angebot. Neben den bekannten Begonien oder Petunien gibt es auch außergewöhnliche Pflanzen wie das "Mittagsgold" oder den "Zauberschnee". Eine große Anzahl unterschiedlicher Kräuter steht ebenfalls zur Auswahl.

"Es kommen viele Leute aus der ganzen Region, weil sie das Angebot und die Qualität schätzen", freut sich Kampf. So herrscht seit gestern in der Gärtnerei ein ständiges Kommen und Gehen. Obwohl das Gelände der Lebenshilfe-Gärtnerei rund 25.000 Quadratmeter umfasst, wird inzwischen nur noch in der 4000 Quadratmeter großen Gewächshausfläche angebaut. "Im Freigelände lohnt es sich nicht mehr", bedauert Kampf. Der Preis für Pflanzen sei in den vergangenen Jahren konstant geblieben oder sogar rückläufig gewesen. Deshalb ist der Großteil der 70 Mitarbeiter auch im Garten- und Landschaftsbau eingesetzt. "Unser Fokus liegt auf der Dienstleistung", betont Kampf.

Während der Geranientage können die Besucher die Lebenshilfe-Gärtnerei etwas genauer kennenlernen. Dazu gibt es Grillwurst und jede Menge Musik. Für die Kinder ist ein historisches Karussell aufgebaut und es werden Fahrten mit der Pferdekutsche durch die Heide angeboten. "Ich kaufe meine Geranien immer hier", erklärt Anita Gerlach. "Die Pflanzen von hier blühen immer sehr üppig, und ich kann mich bis weit in den Herbst hinein daran erfreuen."

Geranientage Samstag 9 bis 19 Uhr, Sonntag 13 bis 16 Uhr. Lebenshilfe-Gärtnerei täglich ab 9 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Alles im Zeichen des Sommerblühers


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.