| 00.00 Uhr

Solingen
Arbeitgeber treffen sich im Kunstmuseum

Solingen. "Geschüttelt, nicht gerührt! James Bond im Visier der Physik" heißt es am Mittwoch, 13. April, im Rahmen der Mitgliederversammlung des Arbeitgeberverbandes Solingen im Kunstmuseum an der Wuppertaler Straße. Referent ist Prof. Dr. Metin Tolan. Der ist nicht das erste Mal auf Vortragsreise in Solingen. 2011 hat er beispielsweise bei einer Gemeinschaftsveranstaltung von Sternwarte, Schulzentrum Vogelsang und Laurel & Hardy-Museum Physik anhand der Späße von Stan & Ollie (Dick & Doof) erklärt.

Und auch bei den Arbeitgebern ist Metin Tolan kein Unbekannter. Im Rahmen der Hauptversammlung der Vereinigung Bergischer Unternehmerverbände (VBU) - der Solinger Arbeitgeberverband ist hier Mitglied - hatte Tolan Anfang Juni 2010 zum Thema "So werden wir Weltmeister! Die Physik des Fußballspiels" referiert. Weltmeister wurde das deutsche Team immerhin 2014, nun also ist wieder James Bond im Visier der Physik von Metin Tolan.

Bevor er seine Ausführungen beginnt, erledigen die Solinger Arbeitgeber zunächst ihre Regularien: Wahlen zum Vorstand stehen an. Vorsitzender Horst Gabriel stellt sich einer Wiederwahl ebenso wie Johannes Berger und Wolfgang Wüsthof. Zwei Tage vor der Mitgliederversammlung steht die Fortsetzung der Tarifgespräche in der Metall- und Elektrobranche an. Der Solinger Arbeitgeberverband hatte jüngst von der Gewerkschaft IG Metall gefordert, bei ihren Mitgliedern keine unerfüllbare Erwartungshaltung zu wecken.

Eine auch nur annähernde Umsetzung der Gewerkschafts-Forderung von fünf Prozent mehr Lohn würde die Unternehmen in der Region im internationalen Wettbewerb zurückwerfen. Der Tarifvertrag läuft noch bis zum 31. März, die Friedenspflicht gilt bis zum 29. April.

(uwv)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Arbeitgeber treffen sich im Kunstmuseum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.