| 11.12 Uhr

Solingen
Arbeitslosenquote geht leicht zurück

Solingen. Kaum Veränderungen waren auf dem Arbeitsmarkt im vergangenen Monat gegenüber April und Mai des vergangenen Jahres zu beobachten. Nach Angaben der Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal reduzierte sich die Erwerbslosigkeit binnen Monatsfrist um neun auf 7583 Personen, gegenüber Mai 2015 wurden 55 weniger Arbeitslose gezählt. Von Uwe Vetter


Gleichwohl sank die Arbeitslosenquote von neun auf jetzt 8,9 Prozent. "Der Arbeitsmarkt zeigt im Mai eine konstante und stabile Entwicklung. Der Rückgang liegt leicht über dem Durchschnitt der letzten drei Jahre und das, obwohl die Ausländerarbeitslosigkeit spürbar gestiegen ist", erklärt Johannes Vogel, vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal.


Vogel geht davon aus, dass die Arbeitslosigkeit bis zur Sommerpause aufgrund der stabilen konjunkturellen Grundlage weiter zurückgehen wird. Zumal die Arbeitskräftenachfrage auch im Mai auf einem hohen Niveau blieb.


In Solingen meldeten Arbeitgeber im Mai 326 Stellen zur Besetzung. Insgesamt hat die Arbeitsagentur damit 953 Arbeitskräfte im Bestand. Das sind 282 Stellen oder 42 Prozent mehr als im Mai vergangenen Jahres.


Gesucht werden insbesondere Fachkräfte für das Dialogmarketing, für die Metallverarbeitung, die Bauelektrik, im Maschinenbau oder fürs Büro. Darüber hinaus gibt es freie Stellen für Altenpfleger, Erzieher, Verkäufer, Objekt- und Personenschützer, Köche, Helfer in der Lagerwirtschaft, Reinigungskräfte, Krankenpfleger, Physiotherapeuten und Kranführer.


Am günstigsten ist in der Klingenstadt das Verhältnis zwischen Arbeitslosen und gemeldeten Stellen im Bereich der Geisteswissenschaften, Kultur und Gestaltung. Hier kommen laut Agentur für Arbeit auf eine Stelle aus diesem Berufsbereich rein rechnerisch zwei Erwerbslose. 17 Arbeitslose konkurrieren dagegen um eine Stelle im Bereich Verkehr, Logistik, Schutz und Sicherheit.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Arbeitslosenquote geht leicht zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.