| 00.00 Uhr

Solingen
Arbeitsmarkt: Weniger Arbeitslose

Solingen: Arbeitsmarkt: Weniger Arbeitslose
Martin Klebe, Chef der Arbeitsagentur Solingen-Wuppertal. FOTO: Arbeitsagentur
Solingen. Die Arbeitslosenquote ist erstmals seit Jahren mit einem Wert von 7,9 wieder unter acht Prozent: "Die beste Quote seit rund sechs Jahren", sagt Martin Klebe. Zuletzt war im Januar 2012 mit 7,6 Prozent ein ähnlich guter Wert erzielt worden. Der Chef der Arbeitsagentur Solingen-Wuppertal macht für den neuerlichen Rückgang der Zahlen im November - insgesamt 6721 Jobsuchende - insbesondere den deutlichen Stellenzuwachs verantwortlich. "Gegenüber dem Vorjahr verzeichnen wir fast 1000 Stellen mehr, die uns Wirtschaft und Verwaltungen gemeldet haben", so Klebe. Von Uwe Vetter

In der Tat ist es vor allem die gute Konjunktur, die auch den klingenstädtischen Arbeitsmarkt in Schwung hält. Allein in Solingen wurden der Arbeitsagentur seit Jahresbeginn 4286 Stellen gemeldet - 998 mehr seit November 2016. "Die Solinger Quote profitiert auch von den vielen Auspendlern. Läuft es in den Metropolen Köln und Düsseldorf gut, dann hat dies Strahlkraft nach Solingen hinein", sagt Martin Klebe.

Im November wurden 374 neue Stellen gemeldet. Im Bestand haben die Arbeitsvermittler derzeit noch 1803 Jobs - 648 oder 56,1 Prozent mehr als noch vor Jahresfrist.

Besonders gesucht sind derzeit Fachleute und Helfer aus den Bereichen Metallerzeugung, -bearbeitung, Metallbau, Maschinen- und Fahrzeugtechnikberufe, Mechatronik-, Energie- und Elektroberufe, Verkaufsberufe, Gesundheitsberufe sowie Verkehr und Logistik.

Vom Rückgang der Arbeitslosigkeit profitiert haben nach Angaben von Martin Klebe auch Langzeitarbeitslose. Hier veränderte sich der Bestand von November 2016 bis heute um 451 auf aktuell 2732 Personen. "Hier hat auch das kommunale Jobcenter einen großen Schritt nach vorne gemacht", sagt der Chef der Arbeitsagentur mit Blick auf 2484 Frauen und Männern, die im Jobcenter länger als ein Jahr nach einer Arbeitsstelle Ausschau halten.

Von den insgesamt 6721 Arbeitslosen im November werden 1922 von der Agentur für Arbeit betreut, 4799 hingegen vom städtischen Jobcenter. Gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres ging die Zahl der Erwerbslosen damit um knapp 600 Personen zurück. Im November 2016 hat die Quote noch 8,6 Prozent betragen. Im Bergischen Städtedreieck sind derzeit 27.293 Arbeitslose gemeldet.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Arbeitsmarkt: Weniger Arbeitslose


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.