| 00.00 Uhr

Solingen
Arbeitsschutz zum Anfassen

Solingen: Arbeitsschutz zum Anfassen
Marc Schmidt, Prokurist bei der Breidenbach Service und Vertriebs GmbH, kündigt für das nächste Jahr die Erweiterung des Shops an der Löhdorfer Straße 96 an. FOTO: Martin Kempner
Solingen. Die Breidenbach Service und Vertriebs GmbH hat für die Stadtwerke einen elektronischen Einkaufskatalog entwickelt. Die Kooperation mit dem Unternehmen läuft erfolgreich. Am Standort Löhdorfer Straße wird nun ausgebaut. Von Uwe Vetter

Als lupenreiner Schweißtechnik-Fachhandel hat die Breidenbach Service und Vertriebs GmbH vor rund 40 Jahren angefangen. Seit etwa zwei Jahrzehnten bildet aber auch der Bereich Arbeitsschutzkleidung ein zweites großes Standbein des Unternehmens von der Löhdorfer Straße. In diesem Segment hat Breidenbach zusammen mit den Stadtwerken einen elektronischen Einkaufskatalog für Arbeitsschutzkleidung entwickelt mit dem Ziel, im Beschaffungsmanagement intensiv zusammenzuarbeiten. "Die Kooperation läuft seit einem Jahr sehr erfolgreich", sagt Marc Schmidt, Prokurist beim lokal führenden und regional operierenden Fachhändler.

Arbeitsschutzkleidung vom Kopf bis zum Fuß - vom Helm, über die Schutzbrille, Sicherheitskleidung bis zu Schuhen - können die Mitarbeiter der Stadtwerke und der SWS Netze GmbH über den speziell für die Unternehmen entwickelten digitalen Einkaufskatalog beziehen. So werden nicht nur die Qualitäts- und Designvorgaben erfüllt, gleichzeitig können die Stadtwerke auch ihre Beschaffungskonditionen für Arbeitskleidung optimieren. "Zudem ermöglicht uns die räumliche Nähe zum Kunden, innerhalb kürzester Zeit zu liefern und Lösungen zu bieten", sagt Marc Schmidt.

Die Stadtwerke zählen schon lange Jahre zu den Kunden von Breidenbach. Mit der elektronischen Shop-Anbindung wurde die Zusammenarbeit nicht nur vertieft, "sie sorgt zudem für ein einheitliches Erscheinungsbild der Mitarbeiter", sagt Marc Schmidt.

Der 40-jährige Prokurist sieht über die Schutzkleidung hinaus aber noch weitere Bereiche der Zusammenarbeit mit den Stadtwerken, die allerdings noch reifen müssten. "Bei Büromaterialien oder Elektroartikeln beispielsweise", sagt Schmidt und ergänzt: "Wir gehören zu einer Lieferanten-Allianz, die alles liefert, was nicht unbedingt produktionsrelevant ist." Vier befreundete Fachhändler aus dem Bergischen haben sich hier schon vor einem Jahrzehnt unter dem Namen "Conclusio" zusammengetan: Neben Breidenbach sind das Brangs + Heinrich (Büroartikel) aus Solingen, die Firma Rutger aus Remscheid ist mit Werkzeugen dabei und BWH aus Wuppertal mit Elektroartikeln. "Wir ergänzen uns in den Produktbereichen und können zu viert im sogenannten "C-Teile-Management" viel mehr erreichen als alleine", erklärt Marc Schmidt.

Mehr erreichen will aber auch die Breidenbach Service und Vertriebs GmbH an der Löhdorfer Straße. "Wir wollen am Standort wachsen", kündigt der Prokurist mit Blick auf die Verdoppelung der Ladenfläche an, die schon bald in Angriff genommen werden soll. Dafür müsse aber zunächst ein neuer Bürotrakt angebaut werden, um danach den Shop auszubauen "und erlebbarer" zu gestalten. "Der Shop soll einen Boutique-Charakter erhalten, quasi Arbeitsschutz zum Anfassen", so Marc Schmidt.

Nach wie vor können sich nicht nur Unternehmen bei Breidenbach mit Arbeitsschutzkleidung eindecken, sondern auch Privatkunden. "Von daher brauchen wir nicht nur Parkplätze, sondern auch eine Busanbindung. Dies ist an der Löhdorfer Straße vorhanden", erklärt Schmidt. Und diese Voraussetzungen sprachen auch gegen einen Neubau auf "der grünen Wiese" beziehungsweise in einem Gewerbegebiet wie den Piepersberg.

Die Breidenbach Service und Vertriebs GmbH zählt viele große Solinger Unternehmen zu ihren Kunden. Deren Mitarbeiter werden beispielsweise mit Sicherheitsschuhen ausgerüstet und können sich im Geschäft an der Löhdorfer Straße mit passenden Schuhen eindecken. Die geplante Vergrößerung des Shops bietet auch eine größere Auswahl. Schmidt: "Wir müssen mit der Zeit gehen und uns für die Zukunft aufstellen."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Arbeitsschutz zum Anfassen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.