| 11.14 Uhr

Mann verletzt
Auto überschlägt sich in Solingen

Mann  verletzt: Auto überschlägt sich in Solingen
Das Auto überschlug sich und landete auf dem Dach. FOTO: feuerwehr
Solingen. Ein Verletzter und ein Auto, das nur noch Schrottwert hat - so lautet die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls in der Nacht zu Dienstag in Solingen. Von Martin Oberpriller

Wie die Feuerwehr mitteilte, erreichte die erste Alarmierung die Leitstelle gegen kurz nach Mitternacht. In einer scharfen Rechtskurve der Remscheider Straße war ein Pkw, der in Richtung Solingen unterwegs war, von der Fahrbahn abgekommen.

Wie sich im Laufe des Einsatzes herausstellte, lag die genaue Unfallstelle in dem Bereich unterhalb Windefelner Brücke. Doch da dies zunächst noch unklar geblieben war, entschlossen sich die Mitarbeiter der gemeinsamen Feuerwehrleitstelle Solingen/Wuppertal, sicherheitshalber auch Kollegen aus Remscheid zu alarmieren.

Zusammen mit der ebenfalls herbeigerufenen Polizei gelang es schließlich, den verletzten Fahrer des Autos zu bergen sowie in ein Krankenhaus in Remscheid zu transportieren. Die zwei Mitfahrer des Mannes waren bei dem Unfall unverletzt geblieben und wurden anschließend von einem Bekannten von der Unfallstelle abgeholt.

Da die Gegend in der Nacht nur schwer einsehbar gewesen war, leuchtete die Polizei die Unfallstelle mit einem Scheinwerfer aus. Warum sich das Fahrzeug in der Kurve überschlagen hatte, stand am Dienstagmorgen noch nicht fest. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.