| 00.00 Uhr

Solingen
Autofahrer flüchtet nach Unfall mit zehnjährigem Kind

Solingen. Ein Junge (10) ist gestern Morgen bei einem Verkehrsunfall auf der Klauberger Straße schwer verletzt worden. Der Schüler war laut Polizei gegen 8.30 Uhr zu Fuß unterwegs, als er an einem Bordstein umknickte. Weil er Schmerzen hatte, setzte sich der Junge daraufhin an den Straßenrand, als plötzlich ein Auto auftauchte und über den Fuß des Kindes fuhr. Doch statt sich nun um den verletzten Zehnjährigen zu kümmern, der später ins Krankenhaus kam, setzte der Autofahrer seine Fahrt einfach fort. Bei dem Wagen soll es sich um einen kleineren Mercedes oder Opel handeln. Der Fahrer selbst ist etwa 25 Jahre, schlank mit kurzen blonden Haaren. Hinweise von Zeugen zur Identität des Fahrers nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen.

(or)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Autofahrer flüchtet nach Unfall mit zehnjährigem Kind


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.