| 00.00 Uhr

Solingen
Automobiles Kulturgut unterwegs im Bergischen

Solingen. 110 Fahrzeugraritäten der Vor- und Nachkriegsbaujahre treffen sich in diesem Jahr zur 20. Historischen Klingenfahrt durchs Bergische Land. Das von der Motorgemeinschaft Solingen traditionell veranstaltete Oldtimer-Event geht in die nächste Runde.

Am kommenden Samstag, 27. August, starten die automobilen Kulturgüter vom Gelände der Mercedes Benz-Niederlassung an der Schlagbaumer Straße. Ab 7.30 Uhr können sich die Autoliebhaber mit ihren Oldtimern dort einfinden. Nach einer technischen Abnahme starten die über 100 Fahrzeuge um 9.31 Uhr im Minutentakt zu ihrer rund 160 Kilometer langen Ausfahrt rund um Solingen.

Die Veranstaltung trifft wie in den Jahren zuvor auf große Resonanz. Bereits vor Nennungsschluss war das Kontingent an 110 Fahrzeugen erreicht.Teilnahmeberechtigt sind alle Pkw bis zum Baujahr 1975, die sich in einem guten, originalgetreuen Zustand befinden. Ein BMW Dixi aus dem Baujahr 1933 ist dieses Mal das älteste Fahrzeug.

Die Fahrtroute führt die Teilnehmer über Burscheid, Dabringhausen und Hückeswagen zur Mercedes Benz-Niederlassung in Remscheid, wo eine Mittagspause eingelegt wird. Durch Wermelskirchen, Hilgen, Bergisch-Neukirchen, Leichlingen, Langenfeld und Hilden führt die Ausfahrt die alten Schätze. Auf der Route gibt es Aufgaben, die die Teilnehmer bestehen müssen. Eine anschließende Peisvergabe ehrt die Besten der historischen Ausfahrt. Das Gesamtsiegerteam erhält die "Dröppelmina", den Wanderpreis von Mercedes Benz Solingen.

In der neuen Ford- und Volvo-Niederlassung Schiefer ist ein weiterer Halt eingeplant. Von da aus geht es über Hochdahl zurück zur Mercedes Benz-Niederlassung in Solingen. Spannende Gespräche rund um Oldtimer kommen beim anschließenden Treffen am Zielpunkt zustande. Ab 16 Uhr können Interessierte die Fahrzeuge in Ruhe bestaunen. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Besucher ist gesorgt.

(JuB)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Automobiles Kulturgut unterwegs im Bergischen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.