| 00.00 Uhr

Deutsche Bahn
Bauarbeiten ziehen Schaulustige auf Brücken an

Solingen. Per Güterzug ist der neue Schotter in den vergangenen Tagen angeliefert worden: Jetzt verteilt ein Zweiwege-Bagger auf Schienen Schaufel um Schaufel des Materials im Gleisbett. Eine Art Raupen-Fahrzeug dahinter glättet es - und bietet damit spannende Einblicke in die Arbeiten der Deutschen Bahn zur Zeit zwischen dem Leichlinger Bahnhof und Solingen.

Besonders gut zu beobachten sind die Gleisbau-Tätigkeiten von der Brücke oberhalb des Stockbergs, die auf die Landstraße Ziegwebersberg hinführt. Einige Dutzend Schaulustige haben sich dort über das Wochenende verteilt eingefunden, um die weit einsehbare Strecke, auf der gerade gearbeitet wird, zu fotografieren. Für die Deutsche Bahn ist das keine neue Erfahrung, wie ein Sprecher bestätigte: "Überall, wo es etwas Spannendes zu beobachten gibt, sind auch die Schaulustigen nicht weit", sagte er: "Wir passen nur auf, dass uns niemand in die Baustelle rennt - ansonsten haben wir nichts dagegen."

Manche dieser Trainspotter arbeiten dem Sprecher zufolge sogar mit Spielzeugfirmen zusammen, denen sie Fotos von neuen oder besonders ungewöhnlichen Fahrzeugen zukommen lassen. Die Baumaßnahme auf der Strecke zwischen Solingen und Opladen werden zweifellos auch noch eine ganze Weile schöne Motive liefern - bis Sonntag, 21. August, werden mehr als 10.000 Meter Schienen auf diesem stark befahrenen Abschnitt erneuert. Rund 16.000 Schwellen und über 33.000 Tonnen Schotter werden während der Ferien ausgetauscht. Das Investitionsvolumen beträgt fast sieben Millionen Euro.

(pec / gra)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Deutsche Bahn: Bauarbeiten ziehen Schaulustige auf Brücken an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.