| 00.00 Uhr

Ratgeber
Bei Geschenken ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt

Solingen. Verschenken Sie Zeit - in dieser hektischen Welt ist dies eines der kostbarsten Geschenke", sagt Martin Chudek, Abfallberaterin der Technischen Betriebe Solingen. "Wie wäre es zum Beispiel mit einem gemeinsamen Stadtbummel, Spaziergang, Ausflug, gemütlichen Kaffeetrinken, Kino-, Museum oder Theaterbesuch. Die gemeinsamen Aktivitäten bieten überdies noch reichlich Gesprächsstoff im Anschluss daran". Der Fantasie seien hierbei keine Grenzen gesetzt. "Es sollte allerdings auch dem Schenkenden ein klein wenig Spaß machen."

Persönliche Gutscheine sind eine Alternative für die im Geschäft erhältlichen Gutscheine und auch für den kleineren Geldbeutel passend. Dies können kostengünstige gemeinsame Aktivitäten sein wie Ausflug, Stadtbummel, spaziergehen oder wandern ebenso wie Spielabende, zusammen kochen und speisen, Überraschungskaffee mit selbst gemachtem Kuchen und vieles mehr.

Auch kleine Freundschaftsdienste sind eine schöne Idee. Persönlicher Brötchenservice am Sonntag, Babysitten, Dürpel kehren, den Rasen schneiden, etwas reparieren oder beim Keller entrümpeln helfen. Oft sind es Kleinigkeiten, die gerade älteren Menschen schwerfallen, für andere vielleicht gar kein Problem sind.

Wer dennoch eine "Ware" verschenken möchte, bereitet auch Freude mit dem Kauf oder einem Zuschuss zu einem nützlichem (und möglichst langlebigem) Gebrauchsgegenstand, der zurzeit (dringend) benötigt wird, rät Martina Chudek.

Kontakt Technische Betriebe Solingen Abfallberatung (Telefon 290-0). Verbraucherzentrale Umweltberatung (Telefon 22 65 76-07)

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratgeber: Bei Geschenken ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.