| 00.00 Uhr

Solingen
Beim Kindertag tanzen die Kleinsten

Solingen. Auf der großen Tanzfläche warten schon einige Kinder auf das, was da kommen soll. Denn der TC Blau-Gold Solingen lud zu einem Kindertag ein. "Wir wollen heute möglichst viele Fremde in den Club bringen", erklärt der Vorsitzende Walter Reetz. Das hat einen Grund. Der Verein möchte sein Tanzangebot für Kinder erweitern.

Bisher gibt es eine Gruppe für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren. "Die machen vor allem spielerische Tänze", sagt Reetz. Die zweite Gruppe ist für Kinder von sieben bis zwölf Jahren. "Da stehen schon Partytänze auf dem Programm mit richtigen Choreografien." Die dritte Gruppe besteht aus Jugendlichen zwischen zwölf und 16 Jahren und übt Paartänze ein.

Nun sollen zwei weitere Kindergruppen entstehen, eine für Drei- bis Sechsjährige sowie eine Folgegruppe. "Die werden montags tanzen", sagt Walter Reetz. Außerdem soll eine Disco-Fox-Gruppe für Kinder und Jugendliche ins Leben gerufen werden. "Da gibt es auch Turniere. Doch wir konnten nichts dazu beisteuern, weil es in der Region noch kein Angebot gibt." Nun will der TC Blau-Gold testen, wie der Kurs angenommen wird, der direkt nach den Herbstferien an den Start geht und für Kinder ab zehn Jahren gedacht ist.

Damit die kleinen Besucher beim Kindertag einmal sehen können, was bei dem Tanztraining herauskommen kann, führen zwei Kindergruppen verschiedene Tänze auf. Außerdem bietet Nadine Reetz Workshops für den interessierten Nachwuchs an. "Ich habe geschaut, was derzeit im Fernsehen läuft", erzählt sie. Da "Violetta" gerade wieder angelaufen ist, hat sie ein Programm zum Titellied kreiert. Nadine Reetz wird künftig das Training der Kinder übernehmen. Dazu qualifiziert sich die 20-Jährige mit einer entsprechenden Weiterbildung. Seit fünf Jahren ist sie selbst eine engagierte Tänzerin. "Ich habe zwar auch Kindertanzen gemacht, aber daran kann ich mich nicht mehr erinnern", gibt sie zu. Wie kam sie dazu, als Kindertanzlehrerin tätig zu werden ? "Nun ja, mein Vater ist der Vorsitzende", erklärt sie lächelnd. "Und wir kamen so ins Gespräch." Die bisherige Kindertanzlehrerin kann sich auf ihre neue Aufgabe als Oma freuen. Mit Nadine kommt nun frischer Wind in die Gruppen.

Da der Tanzclub Blau-Gold Solingen als Verein nicht kommerziell ausgerichtet ist, bietet er den Kindern die Möglichkeit, bei einer Mitgliedschaft an allen Kursen teilzunehmen, die der Verein anbietet. So kann jeder so oft und so lange tanzen, wie er möchte. Die Kinder sind jedenfalls Feuer und Flamme, sobald die Musik beginnt.

www.tc-blaugold-solingen.de

(sue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Beim Kindertag tanzen die Kleinsten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.