| 14.51 Uhr

Solingen
Ben Dahlhaus - weltweit begehrt

Solingen: Ben Dahlhaus - weltweit begehrt
Als 17-Jähriger träumte Ben Dahlhaus (u.re.) zusammen mit den Mitgliedern seiner damaligen band "Octane" noch von einer Karriere als Musiker. das ist nun sieben Jahre her. FOTO: Esra Sam
Solingen. Ein norwegischer Unternehmer entdeckte Bilder des Solingers auf der Internetseite einer deutschen Fotokünstlerin. Seit der Uhren-Werbekampagne ist er der "geheimnisvolle Schöne", den alle Model-Agenturen verpflichten wollen. Von Guido Radtke

Ben Dahlhaus hatte einmal einen Traum: eines Tages von Musik leben zu können. Als 17-Jähriger war er Mitglied der fünfköpfigen Band "Octane", für die er die Texte geschrieben hat. Sieben Jahre später könnte Ben Dahlhaus reichlich Geld verdienen. Nicht als Musiker. Als Model. Aber er will nicht. Der "heißeste Mann der Welt", wie ihn die "Daily Post" unlängst genannt hat, ist abgetaucht. Die "New York Post" spricht vom "geheimnisvollsten Model der Welt".

Hier geht es zu den Bildern von Ben Dahlhaus von Esra Sam

Seit Tagen werden im Internet tausendfach Fotos von Ben Dahlhaus geteilt und verlinkt. Ein smarter Typ mit langen Haaren und Bart sowie einem sanften, traurigen Blick. Unnahbar. Geheimnisvoll. Ein Naturbursche. Aufgenommen von Esra Sam, einer Fotokünstlerin aus dem Ruhrgebiet. Für sie hat Ben Dahlhaus bereits vor längerer Zeit vor der Kamera gestanden.

Auf diese Bilder ist Henrik Torp aufmerksam geworden, der für eine Werbekampagne der norwegischen Luxusuhren-Firma Brathwait ein bärtiges Testimonial gesucht hat. Der 27-jährige Unternehmer allerdings musste sich gedulden, bis der Auftrag umgesetzt wurde. Er bekam von Esra Sam zu hören, dass Ben Dahlhaus nicht einfach zu buchen sei. Man müsse warten, bis er von selbst komme. Im Interview mit dem "Stern" über das "Sexsymbol wider Willen ?" erklärte Henrik Torp, dass er irgendwann eine Mail bekommen habe, dass Dahlhaus für eine mögliche Kampagne in Deutschland sei. Daraufhin habe er ein paar Uhren verschickt und der Fotografin bei der Umsetzung freie Hand gelassen.

Nach der Veröffentlichung der Bilder entwickelte sich auf der ganzen Welt eine Welle des öffentlichen Interesses, die kaum aufzuhalten ist. Lange wurde gerätselt, woher Ben Dahlhaus stammt. Auf einer von Fans gestalteten inoffiziellen Facebook-Seite, deren "Gefällt mir"-Zahl innerhalb von einer Woche auf das Dreifache gestiegen ist, wird die falsche Fährte gelegt, er sei Schwede. Das Rätsel raten setzte sich in diversen Medien fort. US-Amerikaner ? Australier ? Nichts von alledem. Der "geheimnisvolle Schöne" hat seine Wurzeln in Solingen: Hier ist er zur Schule gegangen, hier hat er in einer Rockband gespielt, hier leben seine Eltern. Sein Vater, Uwe Dahlhaus, steht für das Ensemble Profan regelmäßig auf der Theaterbühne.

Die Frauen-Welt jedenfalls steht Kopf. Mit lauter Smileys oder Herzen werden überall dort die Dahlhaus' Fotos kommentiert, wo sie verlinkt sind. Seit der kurzfristig erfolgten Freischaltung der offiziellen Facebook-Seite steigen die "Gefällt mir"-Angaben auch hier kontinuierlich. Die Model-Agenturen reißen sich um den 24-Jährigen, zu dem jedoch kein Kontakt zu bekommen ist. Im "Stern" erklärte Esra Sam, dass Ben Dahlhaus die Öffentlichkeit oder die Modell-Welt nicht interessiere. Vor sieben Jahren hatte er als Musiker noch unbedingt auf der Bühne stehen wollen: "Über jede Anfrage für ein Konzert freuen wir uns - wir spielen noch für einen Kasten Bier", hatte er damals geäußert. Wenn er denn wollte, müsste er sich heute mit diesem Honorar nicht zufrieden geben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Ben Dahlhaus - weltweit begehrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.