| 00.00 Uhr

Solingen
Bergische Symphoniker in Weihnachtsstimmung

Solingen. Das traditionelle Kirchenkonzert der Bergischen Symphoniker findet in diesem Jahr am 6. Dezember um 16 Uhr in der St. Joseph Kirche in Ohligs statt. Unter der Leitung von Ulrich Eick-Kerssenbrock stehen Josef Rheinbergers "Der Stern von Bethlehem" - eine Weihnachtskantate für Chor, Soli und Orchester aus dem Jahr 1891 - sowie fünf der Christmas Carols von John Rutter auf dem Programm. Dank Rutters Vorliebe für eine Prise Hollywood in der Musik darf - wer mag - auch in Seligkeit schwelgen, etwa bei "Mary's Lullaby", dem Wiegenlied der Maria für ihr Kind. Das Kirchenkonzert der Symphoniker steht unter dem Titel "Der Stern von Bethlehem". Es singt der 80-köpfige Chor der Symphoniker, Solisten sind Migena Gjate und Rolf A. Scheider.

Die junge Sopranistin Migena Gjata begann ihre musikalische Laufbahn im Alter von 15 Jahren in der Chor Akademie ihrer Geburtsstadt Tirana (Albanien). 2002 begann sie ihr Studium an der Akademie der Künste Tirana, 2006 setzte sie ihr Studium an der Folkwang Universität der Künste in Essen fort. Hier absolvierte sie 2012 mit Prädikat den Abschluss Master "Voice Performance" in der Klasse von Prof. Rachel Robins. Von 2009 bis 2010 war Migena Gjata Mitglied im Jungen Ensemble des Musiktheater im Revier.

Rolf A. Scheider studierte Gesang an der Folkwang Hochschule und an der Musikhochschule Köln bei Prof. Ingeborg Most. Seit Jahren ist der Bass Bariton an zahlreichen Theatern im In- und Ausland zu Gast.

(mit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Bergische Symphoniker in Weihnachtsstimmung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.