| 00.00 Uhr

Solingen
Beruflicher Abschied - politischer Neustart

Solingen: Beruflicher Abschied - politischer Neustart
FOTO: Kempner Martin
Solingen. Enrique Pless gehörte 1984 zur ersten Ratsfraktion der Grünen im Solinger Stadtrat. 2014 holte der 63-Jährige zum zweiten Mal ein Mandat - und seit knapp zwei Monaten fungiert er mit Martina Zsack-Möllmann als Fraktionssprecher. Von Guido Radtke

Ein Hobby muss sich Enrique Pless für die Zeit nach dem Beruf nicht mehr suchen. "Mir wird in den kommenden Wochen und Monaten bestimmt nicht langweilig", sagt der frischgebackene Rentner, der im Juli an der Alexander-Coppel-Schule seinen letzten Unterricht in Biologie und Chemie gegeben hat. Lange Jahre hat der 63-Jährige als Didaktischer Leiter die Fäden bei der Entwicklung von Schulprogrammen und Ganztagskonzepten in der Hand gehabt - ab sofort konzentriert sich Pless darauf, in führender Position die Fraktion von Bündnis 90 / Die Grünen in der Lokalpolitik neu zu positionieren.

Lange Jahre waren Manfred Krause und Ursula Linda Zarniko die Gesichter der Solinger Grünen gewesen. Nach den Oberbürgermeisterwahlen 2015 jedoch dividierte sich das einst Hand in Hand arbeitende Führungsduo nach internen Querelen auseinander, bis die ehemalige Fraktionssprecherin ihr Amt zur Verfügung und zugleich auch ihr politisches Engagement (vorerst) einstellte. Nach Zarnikos Rücktritt war es anfänglich nur darum gegangen, ihre direkte Nachfolge zu klären. Auf der entscheidenden Mitgliederversammlung musste sich Manfred Krause bekanntlich einer Kampfabstimmung stellen - und er verlor knapp gegen Enrique Pless, der aus Kreisen der Partei für eine Gegenkandidatur vorgeschlagen worden war.

Die Mitglieder der Grünen haben Enrique Pless (o.) und Martina Zsack-Möllmann (r.) das Vertrauen als Fraktionssprecher im Stadtrat geschenkt. Das neue Chef-Tandem hat im Juni die Nachfolge von Ursula Linda Zarniko und Manfred Krause (l.) angetreten. FOTO: Köhlen Stephan

"Die neue Situation der Zusammenarbeit ist für mich nicht einfach, da ich der Auslöser bin", erklärt der neue Fraktionssprecher, der sich die Aufgabe gleichberechtigt mit Martina Zsack-Möllmann als neues Chef-Tandem teilt. "Wir haben genaue Vorstellungen, wie es im Miteinander funktionieren kann." Der jeweils fünffache Familienvater und Opa betreut die Arbeitsgebiete Ökologie, Nachhaltigkeit, Entsorgung und Schule, Zsack-Möllmann die Bereiche Soziales, Frauenpolitik und Wirtschaft. Das Kernthema Finanzen hingegen bleibt bei Manfred Krause. "Es wäre fahrlässig, wenn wir hier auf die Kompetenzen eines absoluten Fachmannes verzichten würden", betont Pless.

Die Entscheidung zeigt, dass Enrique Pless bereit ist, Kompromisse einzugehen. "Dazu bin generell bereit. Dabei gilt allerdings immer, nie das Profil und damit das eigene Gesicht zu verlieren." So könne sich das Grünen-Ratsmitglied der ersten Stunde in Solingen (1984 bis 1989) nicht vorstellen, von seinen Prinzipien beim Klimaschutz abzurücken. Der neue Fraktionssprecher signalisiert deutlich, dass er mit Martina Zsack-Möllmann eine offenere Kommunikation insbesondere mit der Stadtspitze anstrebe: "Nachdem wir den Oberbürgermeister im Wahlkampf unterstützt haben, soll das nun auch bei der praktischen Arbeit passieren". Man richte bei den Grünen nach Krisenzeiten den Blick nach vorne: "Wir werden als Fraktion wieder zusammenrücken und uns in den kommenden Wochen intensiv auf die Haushaltsberatungen vorbereiten".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Beruflicher Abschied - politischer Neustart


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.