| 00.00 Uhr

Solingen
Besondere Blicke auf Solingen von oben

Solingen: Besondere Blicke auf Solingen von oben
Schon aus direkter Nähe ist die Müngstener Brücke ein spektakuläres Fotomotiv, besonders beeindruckt ist das Bauwerk in seiner ganzen Dimension jedoch erst aus der Luft. FOTO: Mathias Kunde / Solingen von oben
Solingen. Der Hobbyfotograf und Pilot Matthias Kunde hat jetzt die zweite Auflage seines Buches "Solingen von oben" herausgebracht. Es warten ungewohnte Perspektiven - und ein zeitgeschichtliches Dokument. Von Martin Oberpriller

Die Bilder des Solinger Hobbyfotografen und Piloten Matthias Kunde sind im Internet bereits seit längerem ein Renner. Rund 7000 "Freunde" folgen Kunde im sozialen Netzwerk Facebook. Und auch in der nicht-digitalen Welt sind die Fotos, die Solingen aus der Vogelperspektive zeigen, beliebt. So beliebt, dass jetzt die zweite Auflage von Kundes Buch "Solingen von oben" erschienen ist.

Sein Hobbys Fliegen und Fotografieren hat Mathias Kunde bei "Solingen von oben" vereint. FOTO: Kempner

Dabei wurde diese zweite Auflage immerhalb von acht Monaten noch einmal stark überarbeitet. So finden sich in dem Buch, das seit dem 10. November im Handel ist, 50 neue Luftbilder der Klingenstadt, die wie schon die anderem Fotos ungewöhnliche und überraschende Einblicke auf Solingen geben. Insgesamt finden sich in "Solingen von oben" auf nunmehr 300 Seiten rund 450 Luftaufnahmen.

Die Zeit vor dem Erscheinungsdatum war gleichwohl für Matthias Kunde und sein Team eine echte Herausforderung, wie der Fotograf betont. Immerhin galt es aus einem Datensatz von mittlerweile 180.000 Luftaufnahmen, die schönsten und besten für das Buch herauszusuchen. "Viele private Dinge sind darum in den zurückliegenden Monaten zu kurz gekommen", sagt der Autor.

Die Mühe hat sich allerdings gelohnt. Denn "Solingen von oben" zeigt die Stadt aus Perspektiven, die sich vom Boden aus schlicht und ergreifend nicht erschließen - und ist gleichzeitig ein zeitgeschichtliches Dokument. So sind nun beispielsweise Bilder vom Sparkassen-Open-Air am 27. Juni im Walder Stadion genauso zu sehen wie Aufnahmen vom diesjährigen Zöppkesmarkt inklusive Riesenrad auf dem Neumarkt.

Doch das ist noch nicht alles. So ist Matthias Kunde bei der Neuauflage ebenfalls auf Anregungen der Leser eingegangen. Etwa mit dem Foto von der Kreuzung Weyersberg /Ecke Beethovenstraße, die auf besonderen Wunsch eines Solingers Eingang in das Buch erhielt. Und darüber hinaus finden sich in der zweiten, limitierten Sonderausgabe von "Solingen von oben", die den Titelzusatz "Das Dankeschön Buch" trägt, auch viele Hinweise, die Kunde von den Fans auf seiner Internetseite bekommen hat. So erfahren die Leser unter anderem bei einem Bild der "Cobra", warum das Kulturzentrum an der Merscheider Straße eigentlich diesen Namen trägt.

Viel Arbeit, die mit einem unternehmerischen Risiko verbunden ist. Immerhin lagen die Produktionskosten im "mittleren fünfstelligen Bereich", sagt Kunde, der darum hofft, dass sein Werk erneut viele Leser findet - zumal das Buch nicht nur überarbeitet, sondern jedes Exemplar überdies handsigniert wurde.

Eine weitere, dritte Auflage soll es indes nicht mehr geben. "Ohne die Zeit in der Luft hat schon die erste Auflage 600 Stunden in Anspruch genommen", berichtet der Fotograf und Pilot. Und jetzt seien für die zweite Auflage noch einmal rund 400 Stunden dazu gekommen. Das sei erst einmal genug.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Besondere Blicke auf Solingen von oben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.