| 11.10 Uhr

Solingen
Betrunkene verursacht Verkehrsunfall - 20.000 Euro Sachschaden

Solingen. Zwei Verletzte und ein Sachschaden von 20.000 Euro - so lautet die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls am Montagabend im Solinger Stadtteil Ohligs.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, fuhr eine 25 Jahre alte Frau gegen 21.30 Uhr auf dem Hermann-Löns-Weg, als ihr auf der anderen Straßenseite ein 23-Jähriger in seinem Auto entgegenkam. Zunächst sah die Situation noch vollkommen harmlos aus. Doch dann schwenkte die 25-Jährige mit ihrem Mazda offensichtlich so weit aus, so dass sich ein Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge nicht mehr vermeiden ließ.

Als die Polizei wenig später am Unfallort eintraf, stellten die Beamten fest, dass die junge Frau unter Alkoholeinfluss stand. Aus diesem Grund wurde bei ihr eine Blutprobe angeordnet und ihr Führerschein eingezogen.

Da sich sowohl die Frau als auch der 23-jährige Mann bei dem Zusammenprall der Autos leicht verletzt hatten, kamen beide mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Die Polizei schätzt den Schaden, der an den zwei Fahrzeugen entstand, auf insgesamt rund 20.000 Euro.

(or)