| 00.00 Uhr

Solingen
Betrunkener fährt mit Auto gegen Hauswand

Solingen. Ein 32-Jähriger ist am Donnerstagabend betrunken mit dem Auto durch Solingen gefahren. Er fuhr durch den Gegenverkehr, beschädigte Autos und rammte eine Hauswand. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte die Irrfahrt des 32-Jährigen gegen 18.15 Uhr begonnen. Den Angaben zufolge stieg der Mann an der Kullerstraße zunächst in sein Auto, parkte aus und beschädigte dabei zwei Autos. Weit kam der Fahrer bei der folgenden Fahrt allerdings nicht: Auf der Cronenberger Straße fuhr der Mann nämlich auf die Gegenspur und beschädigte weitere Autos. Und beim Versuch, in die Potsdamer Straße einzubiegen, verpasste der 32-Jährige schließlich die Kurve und fuhr aus diesem Grund gegen eine Hauswand.

Nach Angaben der Polizei versuchte der Mann daraufhin, zu Fuß zu flüchten, weil sein Auto nicht mehr ansprang. Doch offensichtlich war der Unfallverursacher dermaßen alkoholisiert, dass selbst die Flucht bereits nach wenigen Metern wieder endete. Die Polizei nahm den 32-Jährigen fest. Beamte entnahmen dem Mann eine Blutprobe. Es entstand ein Sachschaden von ungefähr 15.000 Euro. Verletzt wurde bei der Trunkenheitsfahrt niemand.

(sef)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Betrunkener fährt mit Auto gegen Hauswand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.