| 00.00 Uhr

Solingen
Bibelmarathon in St. Clemens und der Stadtkirche

Solingen. Eine Messdiener-Gruppe aus Gräfrath hat sich bereits angemeldet, ebenso die evangelische Jugend des Stadtteils, außerdem der 55plus-Kreis aus Rupelrath sowie Religionslehrer mit ihren Schulklassen - sie alle wollen beim Bibelmarathon vorlesen. Dafür ist jetzt die Anmeldung möglich. "Wir lesen beziehungsweise hören in einer Woche die ganze Bibel - Buch für Buch, vom ersten bis zum letzten Vers", berichten Dekanatsratsvorsitzende Dr. Ulrike Spengler-Reffgen, Pastor Edgar Daub von der Freien evangelischen Gemeinde Merscheid sowie Pfarrerin Almuth Hammerstaedt-Löhr vom Evangelischen Kirchenkreis. Von Günter Tewes

Anlässlich des Reformationsjubiläums ermöglichen evangelische, katholische und freikirchliche Christen aus Solingen den Bibelmarathon im März kommenden Jahres, bei dem die Einheitsübersetzung der Bibel einmal komplett vorgelesen wird - von Anfang bis Ende, vom Schöpfungsbericht im 1. Buch Mose bis zum Segen im abschließenden Buch der Offenbarung. "Wir wollen alle ansprechen", betonen Spengler-Reffgen, Daub sowie Hammerstaedt-Löhr. "Die Bibel ist das Basisinstrument der Christen." Ausdrücklich soll der ökumenische Aspekt deutlich werden. Vorlesen dürfen jede und jeder, und zwar jeweils für eine Etappe von 30 Minuten, die von mindestens zwei Vorlesern bestritten wird. Ihnen stehen freundliche Helfer zur Seite".

Die erste Hälfte der Lesung findet in der evangelischen Stadtkirche am Fronhof statt. Nach einer feierlichen Prozession durch die Solinger Innenstadt wird sie dann in der katholischen Pfarrkirche St. Clemens fortgesetzt.

Der Startschuss zum Bibelmarathon fällt am Sonntag, 5. März, in einem Gottesdienst. Nach gut 120 Stunden Lesung erreicht der Bibelmarathon am Samstag, 11. März, abends in einem abschließenden Gottesdienst sein Ziel. Gelesen wird immer von 5 Uhr morgens bis um 1 Uhr nachts. Je eher sich interessierte Vorleser auf der freigeschalteten Website, die zusätzlich Informationen bereithält, anmelden, desto größer ist die Chance, die Lieblings-Bibelstelle vortragen zu können beziehungsweise bei der Uhrzeit noch reichlich Auswahlmöglichkeiten zu haben.

Sei es in der Stadtkirche oder in St. Clemens - der Bibelmarathon soll Solinger in Bewegung bringen und den Kirchraum neu erfahrbar machen mit hören, lesen, Stille und Spiritualität.

Für den Bibelmarathon - Schirmherr ist Oberbürgermeister Tim Kurzbach - haben sich die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Solingen (ACK) und die Evangelische Allianz zusammengetan. Begleitend zu der Lesung gibt es die Möglichkeit zu seelsorglichen Gesprächen und einer Ausstellung mit historischen Bibelausgaben aus Solinger Privatbesitz.

Anmeldung im Internet unter www.solinger-bibelmarathon.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Bibelmarathon in St. Clemens und der Stadtkirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.