| 00.00 Uhr

Solingen
"Bin völlig meiner Meinung"

Solingen. Konrad Beikircher gastiert am 31. Mai in der städtischen Reihe Kleinkunst.

Konrad Beikircher ist es leid: "Du gehst durchs Leben, und fragst du etwas, dann ist es immer dasselbe: Die einen sagen so, die anderen sagen so. Damit ist jetzt Schluss! Ich nehme keine Rücksicht mehr - ich bin völlig meiner Meinung!" Und die teilt er seinem Publikum mit, "ejal, worum et jeht": Musik, Kirche, Heilige, Sprache, Alltag, Rheinland, Deutschland, Italien, Zukunft oder Vergangenheit. Was passiert denn, wenn so einer auf die Sonnenbank geht oder beim Mäckes sich die Raubtierfütterung anschaut? Oder wenn er gar in Holland einen coffee shop aufsucht, weil er einem Freund was mitbringen will, sowas aber noch nie gemacht hat? Und wie tanzen diese jungen Leute heutzutage überhaupt?

Im Rahmen der Reihe Kleinkunst des Kulturmanagements gastiert Beikircher mit seinem Programm "Bin völlig meiner Meinung" am 31. Mai um 20 Uhr im Pina-Bausch-Saal des Solinger Theaters. Eintrittskarten kosten 23,70 Euro.

Selbst vor der Politik macht Beikircher in seinem neuen Programm nicht Halt: "Denn auch da isses so: Ich hab zwar nur selten auf der Bühne darüber gesprochen, aber auch auf diesem Feld bin ich völlig meiner Meinung. Das können Sie mir glauben." Und weil so viel passiert auf der Welt, und weil es so viel zu sehen gibt, hat der Wahl-Bonner und Herzens-Rheinländer auch viel zu erzählen. Und verspricht: "Ich sag, was ich denke, denn da bin ich völlig meiner Meinung." Vergnüglich wird der Abend sowieso, "denn ich war nie ein Miesepeter, und das werde ich auch niemals sein, auch da bin ich völlig meiner Meinung."

(red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: "Bin völlig meiner Meinung"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.