| 10.07 Uhr

Brand in Metallbetrieb
Feuerwehr musste mit Leitern und Kettensägen anrücken

Solingen. Auf dem Betriebsgelände einer Metallverarbeitungsfirma in Solingen-Merscheid ist am Mittwochmorgen ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr war im Großeinsatz. 

Gegen 5:30 Uhr wurde der Brand der Feuerwehr gemeldet. Die Löschung gestaltete sich laut Polizei zunächst schwierig: Mit Leitern musste die Feuerwehr über eine Mauer klettern und Türen und Zäune mit einer Kettensäge öffnen. Bei Nachlöscharbeiten musste auch ein Flachdach mit Einreißhaken und Kettensäge geöffnet werden. 

Verletzte gab es laut Polizei keine. Ersten Erkenntnissen zufolge könnte ein nicht ausgeschalteter Tauchsieder die Brandursache sein.

Die stark verrauchten Räume wurden mit einem Belüftungsgerät durchlüftet. Die direkten Nachbarn der Metallverarbeitungsfirma waren aufgefordert worden, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz. 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brand in Solingen-Merscheid: Feuer in Metallfirma


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.