| 11.19 Uhr

Solingen
Brennende Friteuse löst Feuerwehreinsatz aus

Solingen. Aufregung am Montagmorgen in der Solinger Innenstadt. Nachdem in einem Geschäft an der Kirchstraße eine Friteuse in Brand geraten war, rückte die Feuerwehr in die City aus.

Der erste Alarm erreichte die Wehrleute um kurz vor 10 Uhr morgens. Umgehend setzten sich Beamte der Feuerwache 1 von der Katternberger Straße in Bewegung. Doch als die Ensatzkräfte am Brandort eintrafen, hatte sich die Lage bereits wieder normalisiert.

Denn den Mitarbeitern des Geschäfts war es in der Zwischenzeit gelungen, den Brand eigenständig zu löschen, so dass die Feuerwehr unter den Augen zahlreicher Zuschauer lediglich noch Nacharbeiten wie das Entlüften des Geschäfts vornehmen musste.

(or)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Brennende Friteuse löst Feuerwehreinsatz aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.