| 00.00 Uhr

Solingen
Brücke gesichert - Vollsperrung aufgehoben

Solingen: Brücke gesichert - Vollsperrung aufgehoben
Die Technischen Betriebe sicherten die Brücke Brühler Straße so, dass nun zwei Fahrspuren genutzt wieder werden können. FOTO: mak
Solingen. Brühler Straße: Das nach einem Unfall beschädigte Geländer wird wohl im September erneuert.

Voraussichtlich bis Ende September wird es dauern, bis das bei einem Unfall zerstörte Brückengeländer an der Brühler Straße durch ein neues ersetzt werden kann. Die Stadtverwaltung hat den Auftrag dafür an ein Solinger Stahlbauunternehmen vergeben. Zunächst hieß es deswegen gestern Morgen, dass die Brücke Brühler Straße für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt bleibt, ausgenommen Linienbusse, für die zumindest eine Fahrspur in Richtung Innenstadt offen gehalten werden sollte.

Doch beim Aufstellen aller Sicherungselemente konnte gestern Mittag die Vollsperrung komplett aufgehoben werden. "Nachdem ein Bauzaun aufgestellt wurde, dort, wo das Geländer durch den Unfall zerstört worden ist, ergab sich noch eine Breite von 1,20 Metern für Fußgänger auf dem Gehweg", erklärt die städtische Pressesprecherin Sabine Rische. Zum weiteren Schutz wurden auf der Fahrbahn in Richtung Widdert zusätzlich noch Betonelemente aufgebaut. "Für zwei Fahrspuren ergab sich so immer noch ausreichend Platz, deshalb konnte die Brücke wieder geöffnet werden", so Rische.

Tags zuvor war ein Auto in einen Obus der Linie 684, der auf der Brühler Straße in Richtung Widdert unterwegs war, gegen den Bus gefahren. Der Bus war durch den Aufprall nicht mehr lenkbar und durchbrach das Brückengeländer - stürzte zum Glück aber nicht ab. Alle Passagiere konnten durch das besonnene Auftreten des Busfahrers unverletzt den Bus verlassen. Die Bergung des Busses dauerte mehrere Stunden.

(uwv)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Brücke gesichert - Vollsperrung aufgehoben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.