Wermelskirchen

Taubenkot in der Löv - Bleek will Druck ausüben

Die Stadtverwaltung wird jetzt klären, ob die stark mit Taubenkot verunreinigte Schieferwand eines Gebäudes an der Löv zwischen Kölner-/Telegrafenstraße nicht doch gesundheitsgefährdend ist. Damit reagierte Bürgermeister Rainer Bleek auf die Äußerungen seines Ordnungsamtsleiters zu diesem Thema in der Bergischen Morgenpost. Der hatte erklärt, dazu könne die Eigentümerin nicht verpflichtet werden. "Verkotung, egal in welcher Form, ist für mich krankheitserregend", sagte Bleek. mehr