| 00.00 Uhr

Solingen
Bundestag: CDU setzt auf Jürgen Hardt

Solingen. Die CDU hat jetzt Jürgen Hardt nominiert, erneut für den Bundestag im nächsten Jahr im Wahlkreis 103 (Remscheid/Solingen/Wuppertal II) zu kandidieren. Damit tritt der Bundestagsabgeordnete zum dritten Mal an. Der 53-Jährige erhielt bei der Versammlung in der Turnhalle Hasenclever Straße in Unterburg von den Vertretern der Kreisverbände Remscheid, Solingen sowie der Stadtbezirksverbände Cronenberg und Ronsdorf 130 von 145 Stimmen, bei zwölf Gegenstimmen und drei Enthaltungen. "Mit dem Außenpolitischen Sprecher der CDU/CSU und Koordinator der Bundesregierung für die Transatlantische Zusammenarbeit haben wir einen Kandidaten, der auch in Berlin hohe Anerkennung genießt", erklärte Kreisgeschäftsführer Paul Westeppe.

Gleichwohl wurde am Rande der Versammlung aber auch Kritik deutlich. Wie es hieß, habe eine größere Anzahl von Delegierten ihren Unmut über die Arbeit von Jürgen Hardt kundgetan, indem sie den Stimmzettel erst gar nicht abgegeben hätten oder zur Wahl rausgegangen seien: "Nur 145 von 200 Delegierten im Raum gaben ihren Stimmzettel ab".

(tws)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Bundestag: CDU setzt auf Jürgen Hardt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.