| 00.00 Uhr

Solingen
Buntes Programm bei "Leben braucht Vielfalt"

Solingen: Buntes Programm bei "Leben braucht Vielfalt"
Die Band "Senjam" lässt den Samstag auf der Bühne am Fronhof mit Reggae und Salsa ausklingen. FOTO: Olaf Staschik
Solingen. Das Internationale Kultur- und Umweltfest steht unter dem Motto "Meine.Deine.Eine Welt". Neben einem bunten Bühnenprogramm steht eine Rallye im Mittelpunkt, die zur Diskussion anregen soll. Von Sandra Grünwald

Das Internationale Kultur- und Umweltfest "Leben braucht Vielfalt" war im vorigen Jahr ein Begrüßungsfest, um Flüchtlinge in Solingen willkommen zu heißen. Am kommenden Samstag knüpft das Fest direkt daran an. "Es geht um die Verantwortung, die jeder hat", erklärt Dagmar Becker, Dezernentin für Jugend, Schule, Integration, Kultur und Sport. Deshalb steht das Fest unter dem Motto "Meine.Deine.Eine Welt".

"Es geht um die Reduzierung der Armut, um fairen globalen Handel, um Klimaschutz und den Abbau von Ungleichheiten", sagt Becker. Ariane Bischoff vom Büro für nachhaltige Entwicklung fügt hinzu: "Es gibt weltweit viele Fluchtursachen". Deshalb haben die Staaten sich nachhaltige Ziele gesteckt. Dazu zählen Bildung, friedliche und integrative Gesellschaften, globale Partnerschaft, nachhaltigen Konsum oder Gleichberechtigung.

Diese Ziele sollen nun auf einfache Weise den Solingern nahe gebracht werden. Dazu wurde eine Art Rallye entwickelt, bei der es zu den 17 Zielen jeweils eine Frage zu beantworten gilt. Unter den rund 60 Ständen, die an diesem Tag auf dem Fronhof, in der Küstergasse und auf dem "Alter Markt" zu finden sein werden, stehen 17 bereit, wo über die Ziele diskutiert werden kann. Die Stände sind anhand der großformatigen Plakate gut zu erkennen. "Viele Solinger Vereine arbeiten auf lokaler Ebene bereits an diesen Zielen", weiß Ariane Bischoff.

Teilnahmekarten sind am Stand des Kommunalen Integrationszentrums mitten auf dem Fronhof, aber auch an den teilnehmenden Ständen erhältlich. Zu gewinnen gibt es attraktive Preise, die der "Werbe- und Interessenring Solinger Innenstadt" (WIR) zur Verfügung gestellt hat, der sich erstmals bei dem Fest "Leben braucht Vielfalt" engagiert. "Wir freuen uns über diese Veranstaltung. Es bringt Leben in die Innenstadt", erklärt WIR-Vorsitzender Detlef Ammann.

Mehr als 100 Vereine und Einrichtungen beteiligen sich - viele davon auch auf einer der beiden Bühnen. "Hier gibt es ein ganz dichtes Programm", freut sich Claudia Elsner-Overberg vom Kommunalen Integrationszentrum. So werden neben vielen Kinderchören auch Tänze und Klänge aus Ländern wie Afghanistan, Indien, Türkei, Serbien oder dem Senegal zu erleben sein.

Mit "ßoon" steht eine Solinger Band um 19.10 Uhr auf der Fronhof-Bühne, bevor "Senjam" mit Reggae und Salsa den Abend beschließt. Auf der Bühne auf dem Alten Markt geht der Abend mit Salsa und Latin der Gruppe "Los 4 de Cuba" zu Ende. So wird das Fest "wieder für einen Urlaubstag mitten in Solingen sorgen", wie die Integrationsbeauftragte Anne Wehkamp betont.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Buntes Programm bei "Leben braucht Vielfalt"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.