| 00.00 Uhr

Solingen
Chorgemeinschaft Aufderhöhe lässt Probleme hinter sich

Solingen. Nach einem harten Jahr 2015 bereit sich der gemischte Chor jetzt auf seinen 125. Geburtstag im kommenden Jahr vor. Von Wolfgang Günther

Die Sängerinnen und Sänger der Chorgemeinschaft wurden 2015 mit einigen unverschuldeten Schwierigkeiten konfrontiert. Durch die Schließung der Aufderhöher Gaststätte "Bergischer Hof" im Februar fiel plötzlich auch das liebgewonnene Probelokal aus.

Diese erste Hürde des Jahres wurde durch das Angebot der Kantine "Druckrey´s" als vorläufige Probestätte erst einmal gemeistert. "Die "Wupperhofer" stellten ihr Gelände am Helga-Leister-Haus für das Sommerfest der Chorgemeinschaft offen. Dann musste auch kurzfristig eine neue Chorleiterin gesucht, und bei den Wahlen 2015 ein neuer Vorstand gefunden werden. "Aber wie es manchmal bei Problemen so ist, wurde auch bei unserer Chorgemeinschaft die Lösung sogar zu einer Verbesserung der alten Situation", sagte Pressesprecher Lutz Reinefeld.

Die Jahreshauptversammlung des mit 75 Sängerinnen und Sängern gut aufgestellten gemischten Chors fand am Mittwochabend bereits im neuen Domizil, der "Eventfabrik Solingen by Mavius" an der Weyerstraße statt. Das erfolgreich absolvierte Adventskonzert "Sternstunden" im Dezember war zugleich die öffentliche Premiere für die neue Chorleiterin Nadja Bulatovic. Die Pianistin war bisher ständige Begleiterin der Gemeinschaft, sie beschreitet neue Wege und bringt frischen Wind in das Repertoire.

Auch die Vorstandswahl ging problemlos über die Bühne, Brigitte Schweikart amtiert seit 2015 als neue Vorsitzende. Bei der Versammlung wurden die Vizedirigentin Heide Konopatzki, Erika Morzinek und Sabine Schmitz von Schwekart für zehnjährige Mitgliedschaft bei der Chorgemeinschaft geehrt. Neben der Erleichterung über die Überwindung der Hürden diskutierten die Sänger auch die Termine in diesem Jahr. Das Frühlingskonzert des Chors findet am 8. Mai in der Solinger Stadtkirche statt. "Auch auf unser beliebtes Sommerfest möchten wir natürlich nicht verzichten", sagte Lutz Reinefeld, es geht am 3. Juli im Biergarten des Walder Stadtsaals über die Bühne. Weitere Auftritte bei den Festen befreundeter Chöre sind im Programm.

Und natürlich probt der Chor bald schon für das Konzert "Sternstunden im Advent", das am 11. Dezember im großen Konzertsaal stattfindet. Und am Horizont taucht schon ein weiteres Ereignis auf, denn 2017 feiert die Chorgemeinschaft Aufderhöhe ihr 125-jähriges Bestehen. "Das werden wir mit einem ganz besonderen Jubiläumskonzert feiern", informierte Pressesprecher Lutz Reinefeld.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Chorgemeinschaft Aufderhöhe lässt Probleme hinter sich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.