| 00.00 Uhr

Solingen
CVJM sucht neue Mieter für die Ladenlokale

Solingen. Beim Neujahrsempfang wagten Mitarbeiter und Helfer des Vereins auch einen Ausblick in die Zukunft. Von Alexander Riedel

Christliche Lieder mit Gitarrenbegleitung, zweierlei warme Suppe und Impressionen des Vorjahres auf der Leinwand - mit bewährtem Programm begrüßten Mitarbeiter und Freunde des CVJM gestern das laufende Kalenderjahr. Der Vorsitzende Michael Elmer stellte beim Empfang im Jugendcafé des Vereins am Birkenweiher auch dessen Jahreslosung vor: "Gott spricht, ich will Euch trösten, wie eine Mutter Euch tröstet."

Trost spenden und den Gestrandeten und Einsamen Halt geben gehört zu den wesentlichen Elementen der Arbeit des CVJM. Neben zwei hauptamtlichen Angestellten bei der Offenen Tür und eineinhalb Stellen im Männerwohnheim setzt der Christliche Verein junger Menschen auf die Unterstützung vieler Ehrenamtler.

Sie packten auch 2015 bei Musikveranstaltungen und Festen fleißig mit an - zum Beispiel zur Feier an Heiligabend für Alleinstehende und Obdachlose: "Bei der Planung bin ich immer ganz gespannt, wie der Abend dann läuft und wer kommt", verriet Ralf Hartung, Leiter der Offenen Tür, und schwärmte: "Es war auch diesmal wieder eine ganz tolle Feier."

Außerdem blickte er zurück auf die Familienfreizeit in der Eifel, die einmal im Jahr stattfindet, den Besuch der Tim Burton-Ausstellung im Max Ernst Museum in Brühl oder auch die Beteiligung des CVJM an Jugendkulturfestival, Zöppkesmarkt und Lichternacht. Etabliert habe sich zudem die Veranstaltungsreihe "Unplugged Tunes", bei der sich verschiedene Musikgruppen im Jugendcafé die Klinke in die Hand geben.

Der achte Konzertabend im Rahmen der Reihe findet am Samstag, 20. Februar, ab 18 Uhr am Birkenweiher statt. Ausgelassene Gäste zeigten auch die Fotos vom "Trust in Love Festival" im Saal der CVJM-Einrichtung, die Hartung den Besuchern des Neujahrsempfangs zeigte. "Das ist wirklich sehr gut angekommen", freute er sich. Folgerichtig wird eine Fortsetzung nicht lange auf sich warten lassen: Am 19. März steht das nächste Festival auf dem Programm.

Die Zahl der Menschen, die der CVJM mit seiner Arbeit erreicht, sei über Jahre hinweg gleich geblieben, berichtete Hartung. Sorgen bereitet ihm aber die Einnahmesituation des Vereins: Die Ladenlokale auf beiden Seiten des Jugendcafés stehen leer. Im Januar und Dezember 2015 waren die Mieter ausgezogen. Händeringend sucht der CVJM Nachfolger. "Wir brauchen die Mieteinnahmen, um unsere Arbeit finanzieren zu können", sagt Hartung. Vor allem für die Betreuung von Kindern könne die Einrichtung mehr Personal gebrauchen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: CVJM sucht neue Mieter für die Ladenlokale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.