| 00.00 Uhr

Solingen
Das Hallenbad in Damenhand

Solingen. Das mit Lichtern und Farben dekorierte Hallenbad Vogelsang wirkt heimelig. Überall sind Stände und Stationen aufgebaut, und vor der Kasse hat sich eine lange Schlange gebildet. Allerdings ist kein männliches Wesen zu sehen. Das hat seinen guten Grund. Zum ersten Mal wurde zur "Ladies Night" eingeladen.

Die Idee kam von Cornelia Duhr. "Manchmal hat man solche Einfälle", erklärt die Schwimmmeisterin schmunzelnd. Sie gehe privat auch zur Massage. "Da dachte ich, es wäre nett, das mal hier anzubieten - nur für Frauen." Die Idee stieß auf offene Ohren. Schnell waren Kooperationspartner gefunden, die die Damen während der "Ladies Night" verwöhnten. Das erste, was die "Ladies" erwartete, war ein Sektumtrunk, der für die richtige Stimmung sorgte. Doch auch besondere Tees wurden frisch zubereitet, ein Entspannungs-Tee oder - vorteilhaft für den Gang ins Schwimmbecken - ein "Ballast weg-Tee". Der Büchertisch gab einen Überblick über verschiedene Entspannungstechniken. Auch was es mit Aqua-Yoga auf sich hat, konnte hier nachgelesen werden. Die Nägel an Händen und Füßen schön machte das Kosmetikstudio "zeitlos schön". "Ich bin mit einem Thermomix hier und bereite Smoothies zu, das ist eine schöne Abkühlung", verriet Andrea Bartelt, die ihren Stand am Beckenrand aufgebaut hatte. Außerdem bereitete sie einen knackigen Rohkostsalat zu. Smoothies gab es auch bei der Tupperware Bezirkshandlung Düsseldorf Süd, die auch eine neue Orangenpresse vorführte. "Außerdem haben wir Sekt dabei", erklärte Sandra Kozik.

Auf der "Insel der Ruhe" informierte Melanie Schmitz über Entspannungskurse und Wellnessangebote und beriet die interessierten Damen. "Autogenes Training, Hot Bamboo- und Reflexzonen-Massage", zählte sie auf. Wie wohltuend eine Sitzung in der Salzgrotte sein kann, beschrieb Silke Pietzner-Blum und beantwortete die vielen Fragen der Frauen, die sich vor dem Stand von "Sillis Salzgrotte" versammelt hatten. Wer sein Glück versuchen wollte, konnte am AOK-Gewinnspiel mitmachen und ein Sauna-Tuch oder ein Wellness-Set gewinnen.

Die "Ladies Night" zwischen Schwimmen und Kosmetik, Entspannung und leichten Leckereien kam gut an. "Eine super Idee", meinte Jasmin Gördner. "Gerade jetzt, wo es draußen kalt und ungemütlich wird. Da kann man so einen Wellnessabend doppelt genießen."

(sue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Das Hallenbad in Damenhand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.