| 00.00 Uhr

Solingen
Der Seniorenbeirat plant eigenen Internet-Auftritt

Solingen. Zwar sind die Termine und Aktivitäten des Seniorenbeirats auf der Homepage der Stadt Solingen verzeichnet, das Auffinden auf dem umfangeichen Portal gestaltet sich aber meist etwas langwierig. "Daher brauchen wir als Interessengemeinschaft für die Senioren in unserer Stadt dringend eine eigene Präsentation im Internet", sagte Vorstandsmitglied Felizitas Scheffel gestern in der Sitzung des Beirats im Kleinen Konzertsaal. "Das Projekt wird von der Stadt ausdrücklich unterstützt, wir werden auch später die laufenden Kosten übernehmen, wenn die Homepage hochgeladen ist", teilte Jürgen Beu, Seniorenbeauftragter der Stadt, dem Beirat mit. Von Wolfgang Günther

Der Aufbau der Internetseiten soll noch in den kommenden Wochen abgeschlossen sein. Sie wird von kundigen Mitgliedern des Beirats gestaltet, unterstützt werden die Senioren dabei von Jugendlichen, die an der Taschengeldbörse der Awo eingetragen sind. Revierförster Markus Schlösser war als Gast in die Sitzung gekommen, der Naturschützer stellte dem Beirat noch einmal die Aktion "Rettungspunkte" vor. Bereits 81 Schilder stehen an markanten Punkten an den Wanderwegen. Menschen, die Hilfe oder sogar Rettung im Wald benötigen, brauchen der Leitstelle per Mobiltelefon nur die Nummer des Schildes mitzuteilen. Dadurch wird der Standort klar und Polizei, Rettungskräfte oder Feuerwehr können genau an die richtige Stelle geleitet werden. Die Standorte der Schilder sind genau GPS-konform vermessen worden. Es gibt für Smartphones bereits eine App, auf der die Standorte mit Nummern verzeichnet sind. Die Senioren plädieren aber auch für Sitzgelegenheiten an den Schildern. "Das wird aber nicht an allen Standorten möglich sein", teilte Schlösser mit.

Der Seniorenbeirat ist stolz auf die viele Arbeit, die er im Interesse der älteren Generation in der Klingenstadt leistet. Daher sollen die Tätigkeitsberichte des Beirats in Zukunft auch an die Mitglieder des Rates geleitet werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Der Seniorenbeirat plant eigenen Internet-Auftritt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.