| 10.54 Uhr

"Unter deutschen Betten"
Deutschland-Premiere in Veronica Ferres' Heimatstadt

Veronica Ferres im Solinger "Lumen"
Solingen. "Unter neuen Betten" heißt der neue Kinofilm von Veronica Ferres. In ihrer Heimatstadt startete die gebürtige Solingerin ihre Promotiontour, die die Schauspielerin bis zum offiziellen Start am 5. Oktober in 19 weitere deutsche Städte führt. Von Guido Radtke

Veronica Ferres war gut gelaunt. Sowohl in kleiner Runde als auch später im Kinosaal vor rund 200 Besuchern plauderte die Schauspielerin mit Begeisterung über den Film, in dem sie nicht nur die Hauptrolle spielt. Die Produzentin hat es sich nicht nehmen lassen, auch an den Texten gefeilt zu haben. "Ich habe sehr viel Spaß daran gehabt, mich selbst richtig schön auf die Schippe zu nehmen." 

Veronica Ferres besucht Solingen FOTO: Kempner, Martin

"Ich hoffe, Ihr hattet Eure Schadenfreude, mich nur putzen zu sehen." Die Lacher ihrer Fans hatte sie auf ihrer Seite. In der Komödie muss Veronica Ferres putzen, als sie vom einstigen Musik-Star zur Reinigungskraft absteigt.

Nach der Deutschland-Premiere nahm sich die Solinger noch reichlich Zeit, alle Foto- und Autogrammwünsche zu erfüllen.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Unter deutschen Betten": Deutschland-Premiere in Veronica Ferres' Heimatstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.