| 00.00 Uhr

Solingen
"Die Demokratie stärken kann jeder"

Solingen: "Die Demokratie stärken kann jeder"
Tim Kurzbach engagiert sich mit einer Videobotschaft für die Aktion "Demokratie stimmt!". FOTO: Martin Kempner (Archiv)
Solingen. Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) hat für das Wahljahr 2017 unter dem Motto "Demokratie stimmt!" eine Initiative ins Leben gerufen. "Mehr denn je ist es wichtig, unsere Demokratie zu verteidigen und zu stärken", erklärt Tim Kurzbach. Solingens Oberbürgermeister ist Vorsitzender des Diözesrates der Katholiken im Erzbistum Köln. Von Michael Tesch

Kurzbachs Statement zur Aktion "Demokratie stimmt!" findet sich als Video auf der Internetseite des Projektes: www.demokratie-stimmt.de. Hier werden bis zur Bundestagswahl wöchentlich zwei Statements prominenter Demokratie-Botschafter veröffentlicht. Neben Kurzbachs Beitrag finden sich auf der Website auch Statements unter anderen von Dr. Wolfgang Thierse (SPD), dem ehemaligen Bundestagspräsidenten, Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (CDU), Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, und von Bettina Jarasch, Mitglied im Bundesvorstandes von Bündnis 90/Die Grünen.

"Demokratinnen und Demokraten sollen und dürfen miteinander streiten um den richtigen Weg zu finden - oder die passende Alternative. Aber niemals dürfen wir zulassen, dass Kräfte, die unser friedliches Zusammenleben bekämpfen und missachten, die Macht erhalten", erklärt Tim Kurzbach.

Solingen Oberbürgermeister, der sich seit seiner Jugend dafür einsetzt, dass "so etwas wie Faschismus und Antisemitismus in Deutschland nie wieder en vogue wird", betont in diesem Zusammenhang die Wichtigkeit der Bundstagswahlen: "Das Zusammenleben von Menschen ganz unterschiedlicher Kulturen, Religionen und Interessen lässt sich am besten organisieren, wenn alle mitwirken." Die Demokratie stärken kann jeder, so Kurzbach: Zum Beispiel, in dem wir zur Wahl gehen und demokratischen Parteien unsere Stimme geben."

"Viele Menschen spüren, dass dieser Zusammenhalt gerade auf dem Spiel steht. Offen wird versucht, zu spalten, Menschen gegeneinander auszuspielen. Statt der oft mühsamen, langwierigen Suche nach einem gemeinsamen Weg wird auf vermeintlich einfache Lösungen gesetzt, Presse und Demokratie werden verächtlich gemacht", schreibt Andrea Nahles (SPD) in ihrem Grußwort zur Initiative "Demokratie stimmt!" des Zentralkomitees der deutschen Katholiken. "Gerade jetzt müssen wir uns für den Zusammenhalt stark machen, für die Demokratie einstehen. Denn nur in der Demokratie hat jeder Mensch eine Stimme", erklärt die Bundesarbeitsministerin.

"In diesem Wahljahr geht es darum, die Demokratie zu verteidigen, ihre Institutionen, ihre Regeln, ihre Tugenden. Die Demokratie ist die politische Lebensform unserer Freiheit und ohne sie könnten wir nicht Vielfalt leben", so Dr. Wolfgang Thierse in seinem Beitrag zur Aktion Zentralkomitee der deutschen Katholiken.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: "Die Demokratie stärken kann jeder"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.