| 00.00 Uhr

Solingen
Die Feuerwehr öffnet die Türen

Solingen. Am Frankfurter Damm wird den Besuchern jede Menge geboten.

Zum Tag der offenen Tür lädt die Feuerwehr am Sonntag, 2. Oktober, von 11 bis 18 Uhr in ihre Feuer- und Rettungswache III am Frankfurter Damm 10 ein. Interessierte Bürger können die Gelegenheit nutzen, mit Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen, sich Abläufe erklären und Gerätschaften zeigen zu lassen.

Eine umfangreiche Technik-und Fahrzeugausstellung zeigt auch alte "Schätzchen" wie den Oldtimerlöschzug. Der Rettungsdienst präsentiert ebenfalls seine Fahrzeuge und klärt über medizinische Notfälle auf. Das Team vom Vorbeugenden Brandschutz gibt Tipps und lädt zu Übungen am Feuerlöschtrainer ein. Die Gefahr von Brandrauch wird dargestellt, und im Rauchzelt kann jeder selbst erfahren, wie stark Rauch und Qualm die Orientierung einschränken. Kollegen der gemeinsamen Leitstelle Solingen/Wuppertal erklären alles rund um das Thema "Telefonreanimation".

Interessierte werden per Shuttle-Service nach Wuppertal gebracht, um dort einen Blick in die gemeinsame Leitstelle zu werfen und sich über deren vielfältige Aufgaben zu informieren. Für Kinder gibt es eine riesige Hüpfburg im Look eines Feuerwehrautos, ein Löschtraining, eine Feuerwehrrallye und eine Kinderdisco. Wer mag, kann für seine Kleinen einen Feuerwehrhelm erstehen. Einsatzübungen und Vorführungen über den Tag verteilt runden das Programm ab. Außerdem steht ein Infomobil für den Hochwasserschutz bereit. Für musikalische Untermalung sorgt die feuerwehreigene "Florian Combo", und ab 15 Uhr tritt die Gruppe "Stomping-Polly" auf. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

(red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Die Feuerwehr öffnet die Türen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.