| 00.00 Uhr

Solingen
Die Nordstadt feiert bunt und vielfältig

Solingen. Pünktlich zur Eröffnung um 11 Uhr ließ sich am Samstag auch die Sonne zum Nordstadtfest blicken. Viele Anwohner und Interessierte hatten sich auf dem Rathausplatz eingefunden, um sich an den Ständen der Vereine und Verbände zu informieren oder die Köstlichkeiten zu versuchen, die von den unterschiedlichen Kulturvereinen angeboten wurden. "In der Nordstadt leben 4700 Menschen aus 30 Nationen", sagte Bürgermeister Ernst Lauterjung bei der Eröffnung. "Die Nordstadt ist bunt und vielfältig." Von Sandra Grünwald

Wie bunt und vielfältig die Nordstadt zu feiern versteht, zeigte auch das Bühnenprogramm mit dem Tanz der Derwische, Tanzeinlagen der Kitas Vorspel und Croenchen, mit Bolly- und Kollywood-Musik, elektronischer Musik, heißen Trommelrhythmen und Musik aus Mexiko. Am Stand der Awo wurde mit der Aufforderung "Schlüpf doch mal in meine Haut" darauf aufmerksam gemacht, wie aus "Fremden Freunde werden" können. Beim Leseclub durften Kinder Pappteller-Geschichten erfinden und beim Kommunalen Integrationszentrum sommerlichen Holunderblüten-Tee kosten. Am Stand der Verbraucherzentrale zeigte das Stimmungsbarometer, wie die Besucher zum Thema "Null-Prozent-Finanzierung" stehen. Darüber, dass die Finanzierung "auf Pump" häufig den Einstieg in die Schuldenspirale mit sich bringt, informierte die Verbraucherzentrale. "Wir wollen auf die Tücken aufmerksam machen", sagte Leiterin Dagmar Blum.

Wie die Taschengeldbörse funktioniert, brachte Dirk Buchmüller den Interessierten nahe. "Es entstehen oft Freundschaften zwischen den Senioren und den Jugendlichen", freute er sich über den Erfolg. Senioren könnten den jungen Menschen häufig weiterhelfen.

Auch auf der Augustastraße herrschte bald Hochbetrieb. Hier hatten die Anwohner ihre Trödelstände aufgebaut und boten neben gebrauchter Kleidung, Spielsachen, Schuhen und CDs, Büchern und Schmuck ebenso Kuriositäten wie Kuckucksuhren, alte Vinylplatten oder einen Kühlergrill an. "Ich nutze die Gelegenheit, um meinen Kleiderschrank zu füllen", erklärte Evamaria Brenner und konnte sich bereits über ein Schnäppchen freuen.

So setzte das bunte Nordstadtfest auch dieses Jahr wieder ein Zeichen, wie Caritaschef Christoph Humburg sagte: "Wir machen etwas in der Nordstadt - gemeinsam, so viele Kulturen zusammen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Die Nordstadt feiert bunt und vielfältig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.