| 00.00 Uhr

"Echt Scharf" Solingen
Die Show der Superlative

Diese Bands spielen bei Echt.Scharf.Solingen
Diese Bands spielen bei Echt.Scharf.Solingen FOTO: Andreas Müller
Solingen. Echt.Scharf.Solingen wirft seine Schatten voraus. Noch sieben Tage, dann gehört der Neumarkt wieder den Musikfans. Sicherheitsvorkehrungen wurden weiter erhöht. Von Martin Oberpriller

Der Countdown läuft. In genau einer Woche ist es wieder soweit - und die Solinger Innenstadt verwandelt sich für drei lange Tage in die größte Partymeile der Region. Von Freitag bis Sonntag werden dann bei der Sommerparty Echt.Scharf.Solingen erneut tausende von Musikfans den Stars auf der zentralen Bühne auf dem Neumarkt zujubeln. Wobei sich die Liste der Musiker auch diesmal sehen lassen kann. So haben unter anderem der Sänger und Songwriter Thomas Godoj, die Pink-Floyd-Coverband "Floyd Division" sowie die "Dire Strats" mit ihren Interpretationen von alten "Dire Straits"-Stücken ihr Erscheinen angekündigt.

Noch mehr Sicherheits-Vorkehrungen

Hinter den Kulissen laufen die Vorbereitungen für die elfte Auflage der Sommerparty, die eine Show der Superlative werden soll, mittlerweile auf Hochtouren. Beispielsweise wurden in diesem Jahr die Sicherheitsvorkehrungen ein weiteres Mal deutlich nach oben gefahren. Nachdem der Initiativkreis Solingen als Veranstalter sowie die Polizei und das Ordnungsamt im Vorfeld bereits mehrfach zu Treffen zusammengekommen waren, wurde zuletzt von den Partnern verabredet, das Sicherheitspersonal einmal mehr aufzustocken.

Fotos: Echt.Scharf - Guildo Horn rockt Solingen FOTO: Köhlen, Stephan

So wird etwa die Polizei an den Festtagen ausschließlich mit ortskundigen Beamten vor Ort sein. Und der Initiativkreis stellt eine professionelle Security, während der Neumarkt als Veranstaltungsfläche erstmals mit Hilfe von Barrieren geschützt sein wird. Große Wassertanks sollen dafür sorgen, dass keine Fahrzeuge auf den Platz gelangen. Die Besucher selbst wiederum haben ein striktes Glasverbot zu beachten und werden darüber hinaus gebeten, auf Rucksäcke zu verzichten.

Fest dauert dieses Jahr länger

Alle Maßnahmen, das machten die Veranstalter bei der Präsentation des Programms klar, dienen dabei dem Ziel, Echt.Scharf.Solingen auch 2017 wieder zu dem zu machen, was es seit Jahren ist - eine große Party, die diesmal sogar noch länger dauert als früher. "Tatsächlich geht das Musikprogramm am Freitag bis 23 Uhr und am Samstag bis Mitternacht", kündigte der Vorsitzende des Initiativkreises, Jan Höttges, an, der zugleich versprach, die Gäste würden unter keinen Umständen verdursten, da die Getränkestände ebenfalls die gesamte Zeit über geöffnet blieben.

Das Bier wird in diesem Jahr 2,50 Euro kosten, was beim Initiativkreis die Hoffnung nährt, dass sich die Besucher spendabel zeigen. "Es wäre doch schön, wenn viele Leute auf einen Betrag von drei Euro aufrunden würden", sagte Jan Höttges am Freitag mit einem Lachen. Denn auf diese Weise, so der Initiativkreis-Chef, wäre es möglich, den einen oder anderen Euro zusätzlich in die Sommerparty-Kasse zu bekommen.

Sponsoren tragen die Hälfte der Kosten

Der Hintergrund: Echt.Scharf.Solingen schlägt mit insgesamt 80.000 Euro zu Buche, wovon rund 40.000 Euro von mittlerweile 42 Sponsoren getragen werden. Darüber hinaus erbrachte eine Crowdfunding-Aktion zusätzliche knapp 4200 Euro. Und auch die Stadt unterstützt die Veranstalter. Dennoch, so Jan Höttges, sei der Initiativkreis nach wie vor auf Spenden angewiesen, um die Party zu stemmen.

Eine Party wohlgemerkt, die durchaus mit Rekorden aufwarten kann. So dürfte die Lichtshow von "Floyd Division" am Samstagabend ab 21.30 Uhr alles bisher in der Klingenstadt Dagewesene in den Schatten stellen. Schon ab nächstem Donnerstag werden Musiker und Techniker der Coverband aus Österreich in Solingen sein, um zum Beispiel ungefähr zwei dutzend Scheinwerfer aufzubauen, die beim Konzert für ganz besondere Effekte auf dem Neumarkt sorgen werden. "Es wird eine echte XXL-Show geben", sind sich die Verantwortlichen vom Initiativkreis sicher.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Echt Scharf" Solingen: Die Show der Superlative


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.