| 00.00 Uhr

Solingen
Dieb bricht in Kirche in der Innenstadt ein

Solingen. Die Serie von Einbrüchen in Solingen reißt nicht ab. Wie die Polizei gestern mitteilte, beschäftigen seit dem Wochenende acht neue Fälle - darunter einer in einer Kirche - die Beamten des zuständigen Kommissariats.

Doch während der Dieb in der Nacht zu Sonntag bei dem Einbruch in die Kirchenräume in der Innenstadt erfolglos blieb und keine Beute machte, hatten andere Einbrecher mehr "Glück". So stahlen Unbekannte bereits am Freitag aus zwei Wohnungen an der Wuppertaler Straße beziehungsweise an der Straße Siepen Geld, eine Kamera sowie eine Uhr. In der Nacht zu Samstag fielen Einbrechern in einer Metzgerei an der Düsseldorfer Straße dann Geld und ein Notebook in die Hände. Am Samstag drangen Täter wiederum in Wohnungen an der Wipperauer Straße, der Drosselstraße und am Goldberger Weg ein, wo sie Schmuck, Geld und Porzellanfiguren erbeuteten. Und am Sonntag gelangten "ungebetene Gäste" schließlich in eine Wohnung am Dorperhof, aus der Schmuck gestohlen wurde.

(or)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Dieb bricht in Kirche in der Innenstadt ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.