| 00.00 Uhr

Solingen
Diebe gehen verstärkt auf Beutetour

Solingen. Dreiste Einbrecher gingen am langen Brückentag-Wochenende, das viele für einen Kurzurlaub nutzten, verstärkt auf Beutetour. Wie die Polizei gestern berichtet hat, erbeuteten Einbrecher am Freitag in der Zeit von 9.30 Uhr bis 16.15 Uhr Schmuck aus einem Einfamilienhaus am Pfaffenberger Weg. In ein Einfamilienhaus an der Wilhelm-Ostwald-Straße brachen unbekannte Täter in der Zeit von Freitag, 21.30 Uhr, bis Samstag, 22.50 Uhr, ein, ihre Beute auch hier Schmuck sowie Bargeld. In ein Einfamilienhaus an der Kreuzstraße verschafften sich Unbekannte in der Zeit von Donnerstag, 10.30 Uhr, bis Sonntag, 15.30 Uhr, unbefugten Zutritt. Zum Diebesgut dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei noch an.

Am Sonntag gegen 7.55 Uhr überraschte ein 53-Jähriger einen fremden Mann in seinem Wohnzimmer. Der Einbrecher nahm die Geldbörse des Solingers an sich und flüchtete durch ein offen stehendes Fenster. Der Täter war circa 1,70 Meter groß, etwa 30 Jahre alt, dunkler Hautteint, drahtige Statur, kurze dunkle Haare, bekleidet mit einer dunklen Kunstlederjacke und einem bunten T-Shirt. Aus Vereinsräumen an der Kotter Straße stahlen unbekannte Täter schließlich Bargeld aus einem Sparschwein und mehrere Tablet-PCs. Aus einem Sprecherhäuschen nahmen sie Mikrofone an sich. An der Kirschbaumer Straße entwendeten Diebe Alkoholika und einen Laptop aus einem Atelier.

Zeugenhinweise an die Polizei unter Telefon 0202/284-0.

(tws)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Diebe gehen verstärkt auf Beutetour


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.