| 00.00 Uhr

Solingen
Ein ganzes Menü mit Burger Brezeln

Solingen: Ein ganzes Menü mit Burger Brezeln
Kochen mit Burger Brezel für das Solinger Kochbuch (v.l.): Thomas Götzen, Ulf Lucassen und Jörg Bliesener. FOTO: Mak
Solingen. Neun Rezepte hat der Arbeitskreis Burger Brezel zum neuen Kochbuch "Solingen kocht" des Druckhaus Fischer, das zur Solingen-Messe im Juni erscheint, beigesteuert. Von Maxine Herder

Drei Vorspeisen, drei Hauptspeisen, drei Desserts und das alles in gerade einmal sieben Stunden: Jörg Bliesener, Thomas Götzen und Ulf Lucassen haben sich für den gestrigen Tag einiges vorgenommen. Um Punkt 16 Uhr müssen die selbst zubereiteten Speisen der drei Mitglieder des Arbeitskreis Burger Brezel fertig sein. Dann kommt die Fotografin, um die Gerichte für die neue Auflage des Kochbuchs "Solingen kocht", das das Druckhaus Fischer seit acht Jahren zur Solingen-Messe herausbringt, abzulichten. Mit dem Erlös aus dem Verkauf unterstützt das Unternehmen auch in diesem Jahr karitative Hilfsprojekte.

Die neun Rezepte, die der Arbeitskreis beisteuert, sind ganz unterschiedlich und haben doch alle ein gemeinsames Element: die Burger Brezel. Sie spielt unter anderem in der Kraftbrühe mit Burger Speckknödeln, in den Wirsing- und Mangoldrouladen, im Tiramisu, im Feldsalat mit gerösteten Burginis, im gefüllten Landhahn und im Halbgefrorenen mit Vanille und Rhabarberkompott die Hauptrolle.

"Das Produkt Burger Brezel ist einfach gut", sagt Jörg Bliesener. "Für diese vielfältigen Rezepte machen wir uns natürlich auch Gedanken. Wir behandeln die Burger Brezel wie altbackenes Brot und dann passt sie in viele Gerichte", so Bliesener. Die Burger Brezel, sagt er, vor Jahren fast ausgestorben, sei heute über den Berg - vor allem dank der Initiative des Arbeitskreises. In rund 90 Supermärkten wird das Backwerk mittlerweile wieder verkauft. Auch Ulf Lucassen von der Gaststätte Rüdenstein, der seit einigen Monaten im Arbeitskreis aktiv ist, ist von der Brezel und der Arbeit für den Erhalt der Bergischen Spezialität begeistert. "Ich finde es sehr schön, dass man das fördert, was in dieser Region produziert wird." Derzeit arbeitet er an verschiedenen Gerichten rund um die Brezel, die es dann in der Gaststätte Rüdenstein geben soll. "Bei der Solingen-Messe haben wir immer auch eine Schauküche an unserem Stand. Die Brezel-Gerichte waren beim letzten Mal der absolute Abräumer, für viele war es eine Überraschung, welche Geschmacksnuancen man in das Gebäck zaubern kann", sagt Juergen Hesse vom Druckhaus Fischer.

Neben dem Arbeitskreis Burger Brezel steuern in diesem Jahr die Restaurants Schälte, Rüdenstein, Pfaffenberg, Friedrichsaue, Haus Müngsten, Stückgut, Perlhuhn, Fritz Essensart aus Haan, Casa Pedro, das Kaffeehaus und das Café Gloria Rezepte bei.

"Das sind natürlich Rezepte, die für die Ausrichtung des jeweiligen Hauses stehen, darunter viele regionale Rezepte", so Hesse. Erstmals wird das Kochbuch in diesem Jahr im Innenteil komplett werbefrei sein. "Unternehmen haben jedoch die Möglichkeit, ab einer Bestellung von 50 Stück den Umschlag individuell zu gestalten." Die Exemplare, die in den ganz normalen Verkauf gehen, erhalten einen neutralen Umschlag.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Ein ganzes Menü mit Burger Brezeln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.