| 00.00 Uhr

Ratgeber
Elektrogeräte und Metall entsorgen

Solingen. Am morgigen Samstag, 5. März, startet wieder die mobile Sammlung für Elektrokleingeräte und Metallschrott. Die Technischen Betriebe Solingen (TBS) bieten fünf Abgabemöglichkeiten für Elektroschrott an, teilt Abfallberaterin Martina Chudek mit.

EntsorgungsZentrum Bärenloch: Hier können alle Geräte aus Privathaushalten entgeltfrei abgegeben werden. Haushaltsgroß-, Kühl-, Elektrokleingeräte, LEDs, Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren, Informations-, Unterhaltungselektronik.

Sperrgutabfuhr: Große und kleine Elektrogeräte wie Kühlschrank, Fernseher, Herd, Waschmaschine, Mixer, Hifi, Mikrowelle, etc. werden einmal pro Jahr / Haushalt entgeltfrei mitgenommen. Die dafür nötige Sperrgutkarte gibt es unter anderem in allen Bürgerbüros, den Online-Antrag im Internet unter www.tbs.solingen.de.

Müllheizkraftwerk: Es werden fast alle Elektrogroßgeräte, außer der weißen Ware (Waschmaschine, Herd, Kühlschrank etc.) sowie alle Elektrokleingeräte angenommen.

Mobile Sammlung: Hier werden nur Elektrokleingeräte sowie Metallschrott angenommen. Das Sammelfahrzeug fährt von März bis November an zwei Samstagen im Monat je vier Haltestellen an. Die Haltestellen und Standzeiten finden Sie im aktuellen Abfallkalender oder unter www.tbs.solingen.de.

Sammelboxen der TBS: Sie stehen auf beziehungsweise vor dem Gelände der Technischen Betriebe an der Dültgenstaler Straße 61 in Wald und sind während der Öffnungszeiten beziehungsweise 24 Stunden erreichbar.

(red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratgeber: Elektrogeräte und Metall entsorgen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.