| 00.00 Uhr

Solingen
Energieberater kommen nach Hästen und Dorp

Solingen. Die Energieberater der Verbraucherzentrale zeigen Hausbesitzern in Hästen und Dorp, wie sie Geld sparen können. Bis Ende November sind die Experten in den Stadtteilen unterwegs und klären Eigentümer über den energetischen Zustand ihrer Häuser auf. Solche Quartiersberatungen sind Teil des städtischen Klimaschutzkonzeptes aus dem Jahr 2013, weitere sollen in Zukunft folgen.

Viele Wohngebäude in diesem Gebiet zählen zu den "Häusern mittleren Alters", das heißt sie sind bis zu 50 Jahre alt. "Auch diese Häuser bieten oft enormes Potenzial im Bereich Energiesparen", sagt Florian Bublies, Energieberater der Verbraucherzentrale NRW in Solingen. Allerdings mangele es häufig an neutraler Energieberatung ohne Verkaufsinteressen.

Um den Energieverbrauch zu senken und Geld zu sparen, prüfen die Experten Heizung, Warmwasserbereitung, Dämmung von Wänden und Dach sowie Fenster und Türen. Auch Feuchtigkeits- und Schimmelschäden werden berücksichtigt. Durch eine energetische Sanierung würden nicht nur langfristig Kosten gesenkt, sondern auch Wert und Wohnkomfort gesteigert. "Nachdem wir die Häuser analysiert haben, geben wir den Hausbesitzern Tipps für eine sinnvolle Modernisierung und Abfolge", sagt Florian Bublies. Um die Finanzierung zu erleichtern, geben die Experten zudem Hinweise auf Fördertöpfe. Sie beantworten außerdem Fragen zum Energieausweis und zum Hitzeschutz. Für die ersten 25 Interessenten kostet die "Energieberatung zu Hause" 30 Euro, für alle weiteren 60 Euro. Anmeldungen sind möglich unter 0211/33996555. Auch die Energieberatung der Verbraucherzentrale, Werwolf 2, nimmt Anmeldungen entgegen unter 22657611 oder per Mail an solingen.energie@verbraucherzentrale.nrw.

(bjd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Energieberater kommen nach Hästen und Dorp


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.