| 00.00 Uhr

Solingen
Falsche Ansagen verwirren Bahnfahrer der RB 48

Solingen. Die Ansage am Hauptbahnhof ist für Passagiere, die mit der Regional-Bahn (RB) 48 um 15.03 Uhr Richtung Köln wollen, kaum zu glauben: "Der Zug Richtung Bonn-Mehlem kommt pünktlich", ist als erstes zu hören, direkt danach jedoch: "Der Zug Richtung Bonn-Mehlem fällt aus." So steht es auch auf dem Display des Fahrgastinformationssystems. Doch dann trifft kurz darauf die Bahn Richtung Köln ein, allerdings mit Wagen, die schon bessere Zeiten erlebt haben.

Genau das ist das Problem, hieß es jetzt bei der Bahn AG. "Der neue Betreiber National Express setzt auf der Strecke zum Teil andere Züge ein, als ursprünglich angegeben, und hat deren Nummern nicht dem Europäischen Fahrplanzentrum gemeldet. Deshalb erkennt das Computersystem die Züge nicht und kündigt einen Ausfall an", sagte ein Bahnsprecher. Die Bandansagen würden automatisch generiert und könnten nur an solchen Bahnhöfen mündlich korrigiert werden, an denen Bahnpersonal sitze.

"Das Problem ist uns bekannt", erklärte ein Sprecher von "National Express". Ab Februar solle aber nur noch ein alter Zug im Einsatz sein. Und bereits nächste Woche würden die falschen Auskünfte enden. "Wir haben die Zugnummern nachgemeldet, so dass sie in das Computersystem eingepflegt werden können", kündigte der "National Express"-Sprecher an.

(sug)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Falsche Ansagen verwirren Bahnfahrer der RB 48


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.