| 00.00 Uhr

Solingen
FDP fordert Konzepte gegen Unterrichtsausfall

Solingen. Die klingenstädtischen Liberalen kritisieren die nordrhein-westfälische Schulministerin Sylvia Löhrmann wegen des Unterrichtsausfalls: Seit Jahren verleugne sie das Problem an Schulen, anstatt es zu beheben. "Die aktuelle Debatte über die Erhebung des Unterrichtsausfalls durch die Landeselternschaft der Gymnasien hat gezeigt, dass Rot-Grün dieses wichtige Thema gerne wegschieben möchte", so die FDP. Schulausschuss-Vorsitzender Heinz-Eugen Bertenburg (FDP) fordert deshalb von der Landesregierung, endlich ihrer Verantwortung nachzukommen und eine schulscharfe Erfassung des Unterrichtsausfalls einzuführen.

FDP-Vize Dr. Robert Weindl, selbst Vater von drei Kindern, erklärte: "Eltern kritisieren, dass es für ausfallende Unterrichtsstunden zwar Vertretungsstunden gibt, diese aber häufig keinen Unterricht bieten. Stattdessen werden die Schüler oft nur beaufsichtigt."

(tws)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: FDP fordert Konzepte gegen Unterrichtsausfall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.