| 00.00 Uhr

Solingen
Feuerwehr-Gewerkschaft will mehr Sicherheit für Beamte

Solingen. Auch Feuerwehrleute klagen, dass sie bei ihren Einsätzen zunehmend Aggressionen ausgesetzt sind. Aus diesem Grund fordert die in Solingen ansässige Deutsche Feuerwehr-Gewerkschaft nun eine flächendeckende Einführung von Deeskalationstrainings, eine bessere Körperschutz-Kleidung für die Einsatzkräfte sowie die Ausstattung mit Digitalfunk.

Denn wie Polizisten und Mitarbeiter von Rettungsdiensten registrieren die Feuerwehrleute eine steigende Gewaltbereitschaft in der Gesellschaft. "Das Klima ist definitiv rauer geworden", hieß es am Donnerstag vonseiten der Gewerkschaft, die bei der Gewährleistung der Sicherheit für die Einsatzkräfte vor allem die Arbeitgeber wie die Stadt in der Verantwortung sieht. Diese hätten "eine Fürsorgepflicht gegenüber unseren Kolleginnen und Kollegen", stellte die Deutsche Feuerwehr-Gewerkschaft klar.

(or)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Feuerwehr-Gewerkschaft will mehr Sicherheit für Beamte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.