| 00.00 Uhr

Solingen
Ehemaliger Aldi-Markt wird Erstaufnahme-Einrichtung

Flüchtlinge Solingen: Aldi-Markt wird Erstaufnahme-Einrichtung
Ab kommendem Freitag können in dem alten Discounter Flüchtlinge, die gerade in Solingen angekommen sind, übernachten. FOTO: Kempner (Archiv)
Solingen. Der frühere Aldi-Markt an der Beethovenstraße wird zur Erstaufnahme-Einrichtung für Flüchtlinge, die der Stadt Solingen zugewiesen werden. Ab Freitag, 20. November, werden die Räumlichkeiten mit Betten ausgestattet sein.

Dies geschieht, dass spät abends ankommende Flüchtlinge dort die erste Nacht in Solingen verbringen können, bevor sie zu den vorgesehenen Unterkünften gebracht werden.

Zuvor nehmen Mitarbeiter der Verwaltung vor Ort die Daten der Neuankömmlinge auf, und medizinisches Personal sorgt für einen ersten gesundheitlichen Check. Beides fand bisher im Theater und Konzerthaus statt. Dort konnten die Flüchtlinge allerdings nicht übernachten, was immer wieder zu nächtlichen Einsätzen der Mitarbeiter und zu unnötiger Belastung der Flüchtlinge geführt hatte. Wie häufig Flüchtlinge in der Beethovenstraße eine Nacht verbringen, hängt von der Zahl und Uhrzeit der Zuweisungen ab.

Mönchengladbach: Flüchtlinge leben im ehemaligen Aldi FOTO: Ilgner Detlef

In der umliegenden Nachbarschaft des alten Discountermarktes werden in den nächsten Tagen Handzettel mit entsprechenden Informationen und Ansprechpartnern verteilt.

Liebe Leserinnen und Leser,
Ihre Meinung zu RP Online ist uns wichtig. Anders als sonst bei uns üblich gibt es allerdings an dieser Stelle keine Möglichkeit, Kommentare zu hinterlassen. Zu unserer Berichterstattung über die Flüchtlingskrise haben wir zuletzt derart viele beleidigende und zum Teil aggressive Einsendungen bekommen, dass eine konstruktive Diskussion kaum noch möglich ist. Wir haben die Kommentar-Funktion bei diesen Themen daher vorübergehend abgeschaltet. Selbstverständlich können Sie uns trotzdem Ihre Meinung sagen – per Facebook oder per E-Mail.

(red)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.