| 00.00 Uhr

Solingen
Flüchtlinge treffen Solinger beim "Tag der Begegnung"

Solingen. Ein Tag der Begegnung mit Flüchtlingen findet am morgigen Samstag, 12. Dezember, von 11 bis 15 Uhr, im Stadtsaal Wald statt. Er wird vom Zuwanderer- und Integrationsrat sowie vom Stadtdienst Integration mit finanzieller Unterstützung des Landes ausgerichtet.

Es geht darum, Flüchtlinge und länger hier lebende Solinger sowie ehrenamtlich Tätige miteinander in Kontakt zu bringen. So haben die Flüchtlinge etwa die Möglichkeit, mit Hilfe von Dolmetschern über ihre Heimatländer, die Gründe ihrer Flucht und anderes zu berichten. Außerdem sollen sie die bereits aktiven ehrenamtlichen Helfer kennenlernen, die in unterschiedlichen Netzwerken in allen Teilen der Stadt aktiv sind.

Ab 10.30 Uhr begrüßen Mitglieder des Zuwanderer und Integrationsrates die Gäste und stellen die Stände auf dem "Markt der Möglichkeiten" vor. Mit dem Schattenspiel "Die Bremer Stadtmusikanten" will die Psychotherapeutin Astrid Gerken die aktuelle Thematik des Abgeschoben seins verdeutlichen.

Auf die Vorstellung der Internet-Plattform "www.solingen-solidarisch" folgt ein musikalischer Beitrag von Jugendlichen eines Deutschkurses, die Präsentation von Kurzfilmen, die 2015 in verschiedenen Projekten gemeinsam mit Flüchtlingen gedreht wurden und ein Mittagsimbiss. Anschließend stellen sich verschiedene Initiativen von Flüchtlingen und für Flüchtlinge vor.

(mxh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Flüchtlinge treffen Solinger beim "Tag der Begegnung"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.