| 00.00 Uhr

Solingen
Fördergelder vom Land

Um einen Teil des Sanierungsstaus an Schulen zu reduzieren, nahm der Bildungsausschuss die Beschlussvorlage "Maßnahmen zum Kommunalinvestitionsförderungsgesetz" einstimmig an. Sie wird heute im Finanzausschuss beraten. Durch das Kommunalinvestitionsförderungsgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen erhält Solingen rund 9,1 Millionen Euro an Fördergeldern vom Bund. Dieser stellt von 2015 bis 2018 3,5 Milliarden Euro zur Verfügung, damit finanzschwache Kommunen investieren können. Solingen muss einen Eigenanteil von zehn Prozent, also gut eine Million Euro beisteuern.

Die Gelder aus diesem Programm sollen unter anderem in die energetische Sanierung des Friedrich-List-Berufskollegs, des Gymnasiums Schwertstraße, von Teilen der Theodor-Heuss-Schule, der Sporthalle des Humboldtgymnasiums sowie für den Ersatzbau und die Erweiterung der Grundschule Am Rosenkamp fließen.

(bjd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Fördergelder vom Land


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.