| 00.00 Uhr

Solingen
Forum Beruf vermittelt Lehrstellen

Solingen: Forum Beruf vermittelt Lehrstellen
Die Elektro-Innung der Kreishandwerkerschaft beteiligt sich erneut an der Ausbildungsbörse Forum Beruf im Theater und Konzerthaus. FOTO: Martin Kempner (Archiv)
Solingen. Die zehnte Auflage der Ausbildungsbörse geht am 4. und 5. Oktober im Theater und Konzerthaus über die Bühne. Von Uwe Vetter

Im Mai verschickten die Stadt, die Industrie- und Handelskammer (IHK), die Handwerkskammer, der Arbeitgeberverband und die Agentur für Arbeit einen gemeinsamen Brief an Solinger Firmeninhaber, um sie zu mehr Ausbildung zu motivieren. Denn in Solingen fehlen Lehrstellen. Auch zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres am 1. August beziehungsweise 1. September waren längst noch nicht alle Jugendlichen mit einem Ausbildungsplatz versorgt. Ende August gab es noch 138 freie Lehrstellen, einen Ausbildungsplatz suchten noch 254 Jugendliche.

Damit Jugendliche und Ausbildungsbetriebe frühzeitig zueinanderfinden, veranstalten die Stadt Solingen (Schulverwaltung und Jobcenter), die Agentur für Arbeit und die Wirtschaftsjunioren einmal mehr die Ausbildungsbörse Forum Beruf.

Die mittlerweile zehnte Auflage findet statt am 4. Oktober (16 bis 19 Uhr) und 5. Oktober (9 bis 14 Uhr) im Theater und Konzerthaus. Der Eintritt ist frei. "Wir haben bereits 2600 Anmeldungen von Schülern. Wir rechnen wieder mit 3500 Besuchern", sagt Projektleiter Michael Backendorf von der Schulverwaltung.

Bewährt hat sich nach seiner Meinung der erste Messetag, an dem insbesondere auch Eltern und ältere Jugendliche bei der Ausbildungsmesse vorbeischauen. "Das bieten wir jetzt zum dritten Mal an, das wird gut angenommen", sagt Backendorf.

Er freut sich darüber, dass diesmal 85 Aussteller mitmachen. "Wir sind bis unter das Dach voll", erklärt der Projektleiter. Weitere Aussteller aufzunehmen, das ginge nicht. Im Blick haben sie all jene Schüler, die im nächsten Jahr die Schule beenden. Sei es nach der zehnten Klasse oder nach dem Abitur. "Für die Schüler aus den Entlassklassen im nächsten Jahr ist Forum Beruf eine Pflichtveranstaltung", sagt der Projektleiter.

In den vielfältigen Bemühungen der Projektpartner, Jugendlichen möglichst frühzeitig einen Ausbildungsplatz nach der Schulentlassung zu vermitteln (Projekt: "Kein Abschluss ohne Anschluss") ist die zweitägige Börse im Theater und Konzerthaus ein Flaggschiff. Und die Auswahl an Lehrstellen ist üppig: "Mehr als 130 Ausbildungsberufe werden abgebildet", sagt Michael Backendorf.

Das Angebot reicht hier von A wie Altenpfleger bis Z wie Zahntechniker. Ausbildungsplätze für Industriemechaniker sind unter anderem dabei wie Lehrstellen für Elektroniker, Dachdecker, Augenoptiker, Automobilkaufleute, Buchhändler, Bankkaufleute, Koch, Gärtner, Mechatroniker, Brandmeisteranwärter, Tierpfleger, Pharmakant, Straßenbauer, Tierwirt, Verkäufer oder Werkzeugmechaniker.

Auch Berufskollegs sind vor Ort bei der zehnten Auflage der Berufsinformationsmesse, große Unternehmen wie beispielsweise die Bayer AG, Haribo, Zwilling, Sparkasse, Stadtwerke und das Städtische Klinikum ebenfalls. Überdies viele mittelständische Unternehmen aus der Klingenstadt sowie Polizei, Bundeswehr und Innungen der Kreishandwerkerschaft. "Wir konzentrieren uns voll auf die Messe", sagt Michael Backendorf. "Das Rahmenprogramm ist dagegen relativ klein".

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Forum Beruf vermittelt Lehrstellen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.