| 00.00 Uhr

Solingen
Freudenthaler Sensenhammer

LEVERKUSEN "Sensen aus Freudenthal" - so hieß es 150 Jahre lang bis die Sensenfabrik Kuhlmann ihre Tore im Jahr 1987 schloss. Seit 2005 steht an derselben Stelle das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer und gibt den geschichtsträchtigen Gebäuden eine neue Bedeutung. Besucher können einen Blick auf die Fabrikantenvillen, Stauteich, Wehranlage und die wichtigsten Schritte der Sensenherstellung werfen. Heute natürlich technisch längst überholt, gehört die Sense dennoch zur bergischen Industriekultur.

www.sensenhammer.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Freudenthaler Sensenhammer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.